Ökonomie multiperspektivischer Unternehmensmodellierung: IT-Controlling für modell-basiertes Wissensmanagement

Front Cover
Springer-Verlag, Mar 24, 2009 - Business & Economics - 363 pages
0 Reviews
Die Unternehmensmodellierung ist ein zentrales Forschungsthema der Wirtschaftsinformatik. Die Forschung ist dabei vor allem auf den Entwurf einschlägiger Modellierungssprachen und -methoden sowie begleitender Integrationsrahmen und Referenzmodelle gerichtet. Dabei wird i. d. R. vereinfachend davon ausgegangen, dass Unternehmensmodelle einen signifikanten wirtschaftlichen Vorteil versprechen, der den mit ihrer Erstellung und Pflege verbundenen Aufwand rechtfertigt. Diese Annahme ist allerdings aus wissenschaftlicher Sicht nicht überzeugend: Die Erstellung differenzierter Unternehmensmodelle kann mit erheblichem Aufwand verbunden sein, der gewiss nicht immer durch den erzielten Nutzen kompensiert wird. In der Praxis ist eine überzeugende Analyse der Wirtschaftlichkeit der Unternehme- modellierung von grundlegender Bedeutung. Größere Investitionen in die Modellierung dürften in den meisten Unternehmen nachvollziehbare Schätzungen von Kosten und Nutzen voraussetzen. Darüber hinaus ist die Wirtschaftlichkeit der Unternehmensmodellierung auch ex post ? also nach der Erstellung von Modellen ? ein bedeutsames Thema für das Controlling. Es kann deshalb vermutet werden, dass die Vernachlässigung einschlägiger Ansätze zur Wirtschaftlichkeitsberechnung die Verbreitung von Ansätzen der Unternehme- modellierung in der Praxis behindert hat. Vor diesem Hintergrund ist das Werk von Frank Wolff auf zwei Ziele gerichtet. Einerseits untersucht es die Faktoren, die die Wirtschaftlichkeit der Unternehmensmodellierung bee- flussen. Andererseits wird eine Methode entwickelt, die die Bewertung der Wirtschaftlichkeit der Unternehmensmodellierung für ein einzelnes interessiertes Unternehmen unterstützt. Dabei schlägt Herr Wolff mit seiner Arbeit die Brücke zwischen Theorie und Praxis.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einleitung
1
Grundlagen für die Analyse der Wirtschaftlichkeit von Unternehmensmodellierung
25
Dimensionen und Aspekte der Unternehmensmodellierung
61
Methoden zur Bewertung der Wirtschaftlichkeit
177
Eine integrative Bewertungsmethode für Unternehmensmodellierung
207
Abschließende Bemerkungen und Ausblick
287
Literaturverzeichnis
293
Anhang
321
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Abbildung Abhängigkeiten Abschnitt adäquate Aktivitäten allgemeine Alternativen Analyse Anforderungen Ansätze Arbeit Aspekt der Modellierung Aufgliederung aufgrund Aufwand Balanced Scorecard Basis benötigt berücksichtigen Beschreibung Beteiligten Betriebswirtschaftslehre Bewertungselement Bewertungskette Bewertungsmethode Business Checkfragen Checkliste Controlling Darstellung direkt diskursive Bewertung Domäne Effekte effektive Einflüsse Einflussfaktoren einzelnen Elemente Entscheidungen Entscheidungstheorie entsprechenden Entwicklung Ergebnisse Erstellung essentiell Evaluation ex-ante Faktoren genutzt Geschäftsprozesse Geschäftsprozessmodelle Geschäftsziele Gestaltung grafischen Grundlage häufig hohen Information Systems Inhalte Integration internen Rechnungswesens Investitionsrechnung IT-Systemen Kenntnisse Kommunikation Kontext Konzepte Kosten Kriterien langfristigen lierung Management mensmodellierung Metamodell Methode Metriken Mitarbeiter Modeling Modellierung Modellierungsaktivitäten Modellierungskonzepte Modellierungsprozesses Modellierungssprache Modellierungswerkzeug Modellinhalte Modellnutzung Möglichkeiten müssen notwendig Nutzen Nutzung der Modelle Nutzung von Modellen Nutzungsperspektiven Nutzwertanalyse Perspektiven Potentiale Praxis Qualität Qualitätssicherung Referenzbewertungsketten Referenzmodelle relevant Ressourcen Sachverhalte Siehe sinnvoll strategischen Symbole Tabelle Teilmodelle übergreifende Universität Duisburg-Essen Universität Koblenz-Landau Unternehmen Unternehmensmodellierung Unternehmensmodells unterschiedliche Unterstützung verschiedenen vielen Vorgehensmodell Vorteile weitere Werkzeug wesentliche wichtige Wirtschaftlichkeit Wirtschaftlichkeitsprinzip Wirtschaftsinformatik Wissensmanagement zentrale Ziele Zusammenhänge Zwischenergebnisse

About the author (2009)

Dr. Frank Wolff ist wissenschaftlicher Mitarbeiter von Prof. Dr. Ulrich Frank am Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik und Unternehmensmodellierung der Universität Duisburg-Essen.

Bibliographic information