Ökonomische Nachhaltigkeit am Beispiel des Investitionsmanagements: Eine Metastudie

Front Cover
GRIN Verlag, Jun 21, 2009 - Business & Economics - 61 pages
0 Reviews
Diplomarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich BWL - Allgemeines, Note: 3,0, Hochschule Koblenz (Fachbereich Betriebswirtschaft), Veranstaltung: Unternehmensführung, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Ansatz der Nachhaltigkeit tauchte erstmals im Jahr 1661 auf. Ein Verwalter der Stadt Reichenhall formulierte unter dem Begriff „Ewiger Wald“ einen derartigen Ansatz. Zur Holzgewinnung sollten in den Wäldern nur so viele Bäume geschlagen werden, wie im gleichen Gebiet jedes Jahr nachwachsen konnten. Was auf den ersten Blick eine ökologische oder ethische Denkweise scheint, war vielmehr eine rein ökonomische Betrachtung. Nur durch den Erhalt der natürlichen Ressourcen, konnte der Fortbestand des Unternehmens sichergestellt werden. Nachhaltigkeit wird heute von der Unternehmenswelt nicht nur aufgegriffen, sondern sogar propagiert und als Management-Methode für das Bestehen und die Positionierung von Unternehmen in einem neuen Umfeld wahrgenommen. Schlagwörter: Nachhaltigkeit, Investitionen, Innovationen, Management The idea of Sustainability appeared for the first time in the year 1661. A governor of the city Reichenhall in Germany formulated the conception named „everlasting wood”. The amount of chopped down trees should be equally as big, as the amount of trees that can regrow in a year. What at first sight appears to be an ecological or ethical way of thinking was rather a purely economic consideration. The continuity of the enterprise could only be guaranteed by the preservation of the natural resources. Today Sustainability is not only taken up by the enterprise world, but actually is propagated and appreciated as a management method. Keywords: sustainability, investment, innovation, management
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

I
4
III
5
IV
7
VI
8
VII
15
VIII
41
IX
44

Other editions - View all

Common terms and phrases

5.1 Nachhaltigkeit Abbildung Aktienrendite Ansatz Anspruchsgruppen ausgewogene Balanced Scorecard Brundtland-Bericht China Effizienz als gleichwertige erfolgreiche Unternehmen ethische finanziellen Erfolg Forschung und Entwicklung fristig Fromwald Führung generieren Gesellschaft gleichwertige Unternehmensziele verankern Gomez/Probst/Raisch GRIN Verlag Herausforderung hohen http://www.teialehrbuch.de/Kostenlose implizite Wissen Innovation und Effizienz Innovationserfolg Innovationsmanagement innovative Intellektuelles Kapital Investitionen Investitionsentscheidungen Investitionsplanung Investoren Jahre Joint Venture Kerngeschäft kontinuierliche Konzept Kunden kurzfristigen langfristigen Erfolg Management Markt menserfolg Metaanalyse 2003 Methode der Metastudie Mitarbeiter muss Nachhaltig profitabel wachsende Nachhaltig profitables Wachstum Nachhaltige Entwicklung nachhaltige Unternehmen Nachhaltige Unternehmensführung nachhaltige Unternehmensstrategie Nachhaltige Wirtschaftliche Nachhaltiges Investitionsmanagement Nachhaltigkeit als Erfolgsfaktor Nachhaltigkeitsansatz Nachhaltigkeitsbericht Nachhaltigkeitsgedanke Nachhaltigkeitsmanagement neuer Produkte Ökonomische Nachhaltigkeit Produkte und Dienstleistungen Produktentwicklung profitabel wachsende Unternehmen profitables Wachstum erfordert Prozesse realistische Wachstumsziele Rustenbach soziale Leistungen Stakeholder Stand steht Stern/Jahrberg 2007 Strategie strategische Erfolgspositionen Strategische Management Studien Sustainability ternehmen tung Umsatz Unsere Unternehmensentwicklung Unternehmenserfolg Unternehmenskultur unternehmerische viel vier Dimensionen Vordergrund wachsende Unternehmen setzen Wachstumskorridor Wettbewerbsvorteile wichtigsten wissenschaftlichen Wissensmanagement Ziel Zukunft

Bibliographic information