Ökumenisch ja - aber bitte getrennt?: konfessionelle Kooperation in der Grundschule

Front Cover
Peter Lang, 2010 - Education - 468 pages
0 Reviews
Konfessionelle Kooperation im Religionsunterricht wird an immer mehr Schulen praktiziert. Dieses Buch verfolgt diese Reform von unten aus unterschiedlichen Perspektiven, zeichnet dabei die historische Entwicklung des Religionsunterrichts in Deutschland nach und umrei t die rechtlichen Rahmenbedingungen. Interessant ist die Beschreibung des Religionsunterrichts sowie der verschiedenen Kooperationsmodelle der einzelnen Bundesl nder. Erstmals wird der Einfluss des schulischen Religionsunterrichts auf die konfessionelle Identit t untersucht. Erfahrungsberichte von Religionslehrern geben Einblick in die Praxis. Neben der Darstellung des Status quo werden auch Impulse zur Weiterentwicklung der konfessionellen Kooperation gegeben. Dieses Buch richtet sich an Religionslehrer, Schulleitungen, Eltern, Studierende sowie kirchliche Mitarbeiter.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Vorwort des Herausgebers
11
Theoretische Bedingungen des Religionsunterrichts
27
Von der Religionspädagogik am Ende des Kaiserreichs zu
53
Konfessionelle Kooperation Baustein heutiger Modelle
103
Die Säulen auf denen der Religionsunterricht steht
119
Realisierung von Religionsunterricht vor Ort
235
Verschiedene Modelle der konfessionellen Kooperation
335
Ist für die Entwicklung einer konfessionellen Identität konfessioneller
355
Anhang
411
Copyright

Common terms and phrases

About the author (2010)

Daniela Bayer-Wied studierte in Freiburg und Bologna. Als Grundschullehrerin sammelte sie Erfahrung in dem in Baden-Wurttemberg eingefuhrten Modell des konfessionell-kooperativen Religionsunterrichts. Sie promovierte an der Fakultat Katholische Theologie der Padagogischen Hochschule Freiburg.