Ölhydraulik

Front Cover
Vieweg+Teubner Verlag, Jul 15, 2011 - Technology & Engineering - 255 pages
0 Reviews
Ölhydraulik
Dieses Lehrbuch führt in die Ölhydraulik ein, die in nahezu allen Bereichen des Maschinenbaus eine Schlüsseltechnologie für flexible Antriebe mit hoher Leistungsdichte darstellt. Beispiele dafür sind im stationären Bereich die Werkzeugmaschinenindustrie, der Pressenbau, die Hütten- und Walzwerksindustrie, die Fördertechnik, die Kunststoffmaschinenindustrie und der Prüfmaschinenbau, sowie im mobilen Bereich die Baumaschinenindustrie, der Straßenfahrzeugbau, der Landmaschinenbau, der Schiffbau und der Flugzeugbau. Neben den physikalischen Grundlagen werden die Funktionsweisen, die Konstruktion und die Anwendungsmöglichkeiten hydraulischer Bauelemente vermittelt. Geeignet als vorlesungsbegleitendes Kompendium ermöglichen 50 Beispiele bzw. Übungsaufgaben mit ausführlicher Darstellung der Lösung ein vorlesungsbegleitendes Selbststudium. In der normenaktualisierten Auflage wurden u. a. Abschnitte über Filter, Flüssigkeitsbehälter, Axialkolbenpumpen, Dichtungen und drehzahlvariable Pumpenantriebe ergänzt bzw. neu aufgenommen.

Der Inhalt
Einführung - Physikalische Grundlagen - Druckflüssigkeiten - Filter, Wärmanfall und Kühlung - Hydropumpen - Motoren - Ventile als Steuergeräte - Stetig verstellbare Ventile (Stetigventile) - Hydrospeicher - Verbindungselemente und Ventilmontagesysteme - Dichtungen - Hydrostatische Getriebe - Steuerung im Leistungsbereich - Prinzipbedingte Leistungsverluste bei Hydrauliksystemen - Einführung in die Steuerungstechnik der Signalflüsse - Anwendungsbeispiele der Ölhydraulik

Die Zielgruppen
Studierende des Maschinenbaus an Fachhochschulen und Universitäten,
Ingenieure und Techniker in der Praxis

Der Autor
Prof. Dipl.-Ing. Gerhard Bauer lehrte an der Hochschule Ulm (FH) mit Schwerpunkt auf dem Gebiet Ölhydraulik.

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

About the author (2011)

Prof. Dipl.-Ing. Gerhard Bauer lehrte an der Hochschule Ulm (FH) mit Schwerpunkt auf dem Gebiet lhydraulik.

Bibliographic information