Österreichisches Arbeitsrecht: Band 2: Kollektivarbeitsrecht

Front Cover
Franz Marhold, Theo Mayer-Maly
Springer Vienna, Jul 28, 1999 - Law - 358 pages
0 Reviews
Die zweite Auflage bringt das Lehrbuch auf den Stand vom 1. 4. 1999. Die Europäisierung der Betriebsverfassung und ihre Umsetzung in österreichi sches Recht sowie die Neuregelung nahezu aller Bereiche des kollektiven Arbeitsrechts bei Umstrukturierungen machten die Einfügung neuer Ab schnitte erforderlich. Im übrigen erfolgt durch die Neuauflage im Wesent lichen eine Aktualisierung von Rechtsprechung und Schrifttum, wobei das Ziel der Vollständigkeit der leichteren Les- und Lembarkeit zum Teil untergeordnet wurde. Für mannigfache Unterstützung bei der Überarbeitung des Textes der Erstauflage danke ich Frau UAss. Mag. Dr. Beatrix Kar! sowie den VAss. Mag. Nora Melzer-Azodanloo und Rechtsassessor Michael Friedrich. Die Last der Erstellung des Manuskripts trugen Frau Irene Fritz sowie Frau Anne marie Knapp. Auch dafür herzlichen Dank. Tauplitz, am 7. 4. 1999 Franz Marbold Inhaltsverzeichnis Abkürzungsverzeichnis XIII Erster Teil Wesen und Inhalt des kollektiven Arbeitsrechts I. Der Kollektivbezug des Arbeitsrechts . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 1 ll. Der Inhalt des kollektiven Arbeitsrechts . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 4 Zweiter Teil Berufsverbandsrecht I. Koalitionsrecht 8 A. Wesen der Koalition . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 8 1. Freiwillige Personenvereinigungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 8 2. Regelung der Arbeitsbedingungen als Zielsetzung . . . . . . . . . . . . . 9 3. Gegnerfreiheit und Gegnerunabhängigkeit . . . . . . . . . . . . . . . . . . 11 4. Weitere Kriterien? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12 B. Die Rechtsgrundlagen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12 C. Der Inhalt der Koalitionsfreiheit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 17 1. Gründungs- und Beitrittsfreiheit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 17 2. Betätigungsfreiheit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 19 3. Positive und negative Koalitionsfreiheit . . . . . . . . . . . . '. , , . , , . , , 20 D. In Österreich bestehende Koalitionen ,. " . . , . . . . . . ,. , . . , . . ", 21 1. Auf Arbeitnehmerseite ". ". ". " . . , . . . , . . ,.

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Bibliographic information