Österreichisches Staatsrecht: ein grundriss Entwicklungsgeschichtlich dargestellt

Front Cover
J.C.B.Mohr (P.Siebeck), 1923 - Constitutional law - 256 pages
0 Reviews

From inside the book

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

II
10
Zweiter Teil
74
Der Staatsvertrag von St Germain vom 10 Sep
146

7 other sections not shown

Other editions - View all

Common terms and phrases

Abgeordneten Aenderung Amtes Angelegenheiten Anklage Antrag aufgehoben Aufhebung ausdrücklich Behörde Beschluß des Nationalrates besteht Bestimmungen betreffend BGBl Bundes Bundes-Verfassungsgesetzes Bundeskanzler Bundesminister Bundespräsidenten Bundesrat Bundesregierung Bundesverfassung Bundesversammlung Burgenland deutschen Deutschösterreich Dezember Dezemberverfassung Entscheidung erfolgt erlassen erst Fall Februarpatent gebunden Gegenzeichnung Gemeinde Gericht Geschäftsordnung Gesetz vom 21 Gesetzesbeschluß Gesetzgebung gesetzwidrig gewählt gewisse Grund Grundgesetz grundsätzlich Hälfte der Mitglieder Hauptausschuß Hauses hinsichtlich Immunität Jahre Kaiser Kärnten Kompetenz Konstituante Konstituierenden kundgemacht Kundmachung Landes Landesgesetze Landeshauptmann Landesordnungen Landesversammlung Landtag LGBl lichen März Mehrheit Minister Mitglieder des Nationalrates Monarchen muß Nationalrat Niederösterreich November öffentlichen Oktober Oktoberdiplom Organe österreichischen Parlament Parteien Personen politischen Pragmatischen Sanktion Präsidenten provisorischen Verfassung Rechte der Staatsbürger Regierung Reichs Reichsgericht Reichsrat Reichsvertretung Republik RGBl Richter selbständigen sowie Staats Staatsamt Staatsgesetz Staatsgrundgesetzes Staatskanzler Staatsrat Staatsrecht Staatsregierung Staatssekretär Staatsverträge StGBl Ungarn Verantwortlichkeit Verfassungsbeschluß Verfassungsgerichtshof Verfassungsgesetz Verfassungsmäßigkeit Verhältniswahl Verordnung Vertreter Verwaltung Verwaltungsgerichtshof Volksvertretung Vollziehung Vorsitz Wahl Wahlkreise Wahlordnung Wahlrecht Wirkungsbereich Zustimmung

Bibliographic information