Über die Kompositionsprinzipien von Iannis Xenakis dargestellt am Beispiel "Nomos Alpha" für Violoncello solo: Unter Berücksichtigung der Funktion der Spieltechniken

Front Cover
GRIN Verlag, Jul 20, 2010 - Music - 62 pages
0 Reviews
Diplomarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Musikwissenschaft, Note: 1,15, Hochschule für Musik Würzburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit behandelt die Kompositionsprinzipien von Iannis Xenakis. Es wird beobachtet, dass sich diese aus seinem Musikdenken heraus sowie aus Problemlösungen während des Komponierens entwickelt haben. Diesen Zusammenhang weisen analytische Ausführungen zu Nomos Alpha und eine anschließende Betrachtung neu entstandener Prinzipien beispielhaft nach. Die Spieltechniken in Nomos Alpha untergliedern die Klangwolken, grenzen verschiedene Segmente voneinander oder verbinden diese. Deshalb wird deren Funktion ebenfalls in der Arbeit berücksichtigt.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

I
2
II
7
III
15
IV
39
V
43

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information