Über einige Währungstheorien, freie Preise und feste Versprechen: die Eckpfeiler marktwirtschaftlicher Ordnung: Wohin gehören die Währungsrelationen?

Front Cover
Mohr, 1969 - Currency question - 32 pages
0 Reviews

From inside the book

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Absorptionstheorie Abwertung Änderung von Wäh Änderung von Währungsrelationen Anleihe Arbitrage Ausgleich Banknoten Bauelement Bedingung erfüllt Bestimmung des Inhalts Betrag Bundesrepublik Dämpfung des Preisauftriebs Defizitländern Denkstruktur Diskontsätze DM je Dollar DM je kg DM je Stück Dollarland eher einfachen Kaufpreise Einkommenstheorien Emittent Erklärung erste erstrebte Erfolg erwartete Realverzinsung Euroleute Fakten findet frei spielen fremde Währung Geld Geldmengentheorien Geldschulden Geldvermögen Geldvermögensbeständen gerade gibt gleich Gleichgewicht herrscht Größen heimischer Währung Inhaltsbestimmung Inhaltsbestimmungszahlen insoweit internationalen internen Anstrengungen Interventionismus Jahr jeweils Klasse Kommentator Kreditverkehr Kurs Kurse kursgesicherten Land Leistungsbilanz Leistungsbilanzüberschuß lich Markt Marktpreise marktwidrig Mikro-Absorptionstheorie mikroökonomische muß Nominalzinssätze Notenbank Papiergeld Parität Pfiffikus Pfund portfolio selection Preise Primär geht Relationen Reportsätze Rückzahlungsbetrag rungsrelationen Salden Schuld Sicherheitsäquivalente soll Soll-Temperatur soundsoviel DM Swapsatz Tagespreise tatsächlich Terminmärkten Theorie Uberschuß Uberschußland Umtauschrelationen unserer Bestandshaltepreise Valuta Versprechen Volkswagen voll flexiblen währungspolitischen Währungstheorie Walter Eucken Wechsel Wechselkursänderungen Wechselkursänderungserwartungen Wechselkurse Weichwährung Weichwährungsland Wertrelation Wiederverkaufspreis Wirtschaftssubjekte Wohin gehören wohl Zahlen zur Bestimmung Zahlungsbilanz Zinssätze

Bibliographic information