Überblick über die DIN EN ISO 9001:2000

Front Cover
GRIN Verlag, 2007 - 28 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich BWL - Unternehmensfuhrung, Management, Organisation, Note: 1,0, Fachhochschule Regensburg, 4 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Kurzer Uberlick uber die Bestandteile der ISO 9001:2000. Die Arbeit sollte dazu dienen, sich einen schnellen Uberblick uber die wesentlichen Bestandteile der Norm zu schaffen. Es werden alle Teile und deren Inhalte behandelt. Abschlieend ist eine personliche Bewertung der Norm zu finden.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page 5 - Anforderungen 4.1 Allgemeine Anforderungen Die Organisation muss entsprechend den Anforderungen dieser Internationalen Norm ein Qualitätsmanagementsystem aufbauen, dokumentieren, verwirklichen, aufrechterhalten und dessen Wirksamkeit ständig verbessern. Die Organisation muss: a) die für das Qualitätsmanagementsystem erforderlichen Prozesse und ihre Anwendung in der gesamten Organisation erkennen (siehe 1.2); b) die Abfolge und Wechselwirkung dieser Prozesse festlegen...
Page 3 - A stable system is one whose performance is predictable. It is reached by removing, one-by-one, the special causes of trouble, best detected by a statistical signal — W.
Page 11 - Arbeitsumgebung 6.3 Infrastruktur Die Organisation muss die Infrastruktur ermitteln, bereitstellen und aufrechterhalten, die zur Erreichung der Konformität mit den Produktanforderungen erforderlich ist. Zur Infrastruktur gehören, soweit zutreffend, a...
Page 3 - Literaturverzeichnis: 19 ,,Recognition ofthe distinction between a stable system and an unstable one is vital for management.
Page 6 - Norm, die für das Qualitätsmanagementsystem erstellten dokumentierten Verfahren oder Verweise darauf, und eine Beschreibung des Zusammenwirkens der Prozesse des Qualitätsmanagementsystems."5 4 Ecker, F.
Page 11 - Es muss sichergestellt sein, dass die Mitarbeiter sich der Bedeutung und Wichtigkeit ihrer Tätigkeit bewusst sind und wissen, dass sie zur Erreichung der Qualitätsziele beitragen.

Bibliographic information