Überforderung der Volkswirtschaft? Die Diskussionen über die Weimarer Tarifpolitik: Die Borchardt-Kontroverse

Front Cover
GRIN Verlag, 2009 - 28 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich BWL - Wirtschafts- und Sozialgeschichte, Note: 2,3, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn (Institut für Geschichtswissenschaft), Veranstaltung: Hauptseminar - Arbeitsbeziehungen im 20. Jahrhundert, Sprache: Deutsch, Abstract: "Die Vorgeschichte zeigt ein auf Dauer nicht funktionsfähiges wirtschaftliches System in einem schon kaum noch funktionsfähigen politischen System, die schlimmste aller denkbaren Konstellationen." Dieses Fazit zieht der Ökonom Knut Borchardt am Ende seines Aufsatzes über die Problematik der Weltwirtschaftskrise zu Beginn der 1930er Jahre in der Weimarer Republik. Zahlreiche Wirtschaftshistoriker, Historiker und Ökonomen nahmen diesen Aufsatz zum Anlass, eine Diskussion über die wirtschaftlichen Probleme der Weimarer Republik und deren Zusammenhang mit dem späteren politischen Systemzusammenbruch in Deutschland, ins Leben zu rufen. War die Weimarer Republik bereits vor der Weltwirtschaftskrise zum Scheitern verurteilt? Gab es Möglichkeiten den Zusammenbruch des Systems und somit vielleicht die Machtergreifung Hitlers zu verhindern? Insbesondere diese Fragen stellen sich Historiker und Wirtschaftswissenschaftler seit Erscheinen des Aufsatzes von Borchardt Ende 1970er Jahre erneut. Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich allerdings mit einer anderen Frage, die ebenfalls in diesem Zusammenhang gestellt wurde: Welche Relation bestand zwischen der Lohnentwicklung und der Tarifpolitik und den ökonomischen Problemen des Weimarer Staates? War die Entwicklung der Löhne wirklich ein Grundübel der Weimarer Wirtschaft und somit eine entscheidende Ursache für den Untergang der Republik? Welche tarifpolitischen Maßnahmen hatten Einfluss auf diese Entwicklung? Der Aufbau dieser Arbeit ist thematisch angelegt. Zu Beginn werden die Thesen Knut Borchardts, bezüglich der genannten Fragestellung geschildert und analysiert, da die Debatte schließlich, wenn auch unabsichtlich, durch diese initiiert wurde. Es w
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

828 Tabelle akademische Texte Arbeit Arbeitslosenquote Arbeitslosigkeit Arbeitsproduktivität je Beschäftigten Arbeitszeit Aufsatz Beiträge Borchardt-Kontroverse GRIN Borchardts Sicht Claus-Dieter Krohn damaligen Debatte Deutschen Reich Diskussion durchschnittliche Ebenda Effektivlöhne entscheidenden Erachtens Faktorkosten Forces versus Economic Gewerkschaften GRIN Verlag Heinrich August Winkler hinsichtlich der Weimarer höchsten Lohnsteigerungen Hoffmann hohe Löhne hohe Lohnquote Holtfrerich sieht Hrsg Inflation Instability in Germany Investitionstätigkeit Jahren Jürgen von Kruedener Kapitel Keynes Kostenniveauneutralität Krise Kritik Krohns Ansicht Lohnkosten Lohnnebenkosten Lohnpolitik Lösungsansatz Market Forces versus Marktpreisen Michael Greuel Überforderung Michael Stürmer Ökonom Carl-Ludwig Holtfrerich Origins of Economic Phillips-Kurve politischen Produktivität Reichsarbeitsministerium Relation Schwierigkeiten der Weimarer Siehe sieht Borchardt sieht Holtfrerich somit Sozialprodukt Sozialstaat staatlichen Zwangsschlichtung stellt Tabelle 249 Tarifautonomie Tariffesseln Tarifparteien Teilschuld Theo Balderston Thesen Borchardts Thesen Knut Borchardts Überforderung der Volkswirtschaft Unternehmer Ursachen verantwortlich Verf versus Economic Policy Verteilungspolitik Volkseinkommen Wachstum Weimarer Lohnentwicklung Weimarer Staates Weimarer Tarif Weimarer Tarifpolitik Weimarer Wirtschaft wirtschaftlichen Probleme Wirtschaftsgeschichte Wirtschaftshistoriker Zahlen Zentralarbeitsgemeinschaft Zusammenhang

Bibliographic information