Überlebensfähigkeit von Innungen und Keishandwerkerschaften?

Front Cover
GRIN Verlag, 2010 - 68 pages
0 Reviews
Wissenschaftlicher Aufsatz aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Jura - Sonstiges, Note: keine, Sprache: Deutsch, Abstract: Der sinkende Organisationsgrad von Handwerksinnungen und Kreishandwerkerschaften und die Auflosung von Innungen und Kreishandwerkerschaften erwecken den Eindruck, dass sich diese von der Handwerksordnung vorgesehenen Organisationsformen uberlebt haben konnten. Ihr Aufgabenkatalog und ihre Einsatzmoglichkeiten sind aber unverandert aktuell, wenn sie gelebt werden. Diese Moglichkeiten und deren Voraussetzungen werden hier dargestellt. Der Text ist als Erganzung von Veroffentlichungen des Autors im Gewerbearchiv 2009 und 2010 anzusehen.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Akquisition aktive Aktivitäten allerdings Arbeitsteilige Kooperation Aufgabenwahrnehmung Auflösung Bereich bestehen Betriebe BVerwG Chancen Corporate Branding daher Detterbeck deutlich Ehrenamtsträger eigenen eigenständigen Einzugsbereich Förderung freiwilliger Mitgliedschaft Fröhler Funktionen Fusion Gemeinsames Marketing Geschäftsführung Gesetz Gesetzgeber GewArch Gewerke Gliederungen der Handwerksorganisation Gremien GRIN Verlag größeren grundsätzlich handwerkerschaften handwerksähnliche Gewerbe Handwerksbetriebe Handwerkskammer Leipzig Handwerksordnung handwerkspolitisch handwerksrechtlich Hierzu Dürr hoheitlichen Aufgaben Innungen und Kreis Innungen und Kreishandwerkerschaften Innungsbezirk Innungsmitglieder Institutionen Interessen Interessenvertretung Junge Handwerker Kammern Konkurrenz könnte Kooperationen und Bietergemeinschaften Körperschaften öffentlichen Rechts kreativen Kreishand Kreishandwerker Landesinnungsverbände lebensfähig Leistungen Leistungsfähigkeit meisterliche Qualität mern Mitglieder Mitgliedsbetriebe Möglichkeiten müssen nachhaltig Netzwerken Nordrhein-Westfalen notwendig Organisation Organisationsgrad der Innungen Pflichtmitgliedschaft privatrechtliche Prüfungswesen QQXQJHQ Recht der Handwerksinnungen Rechtsform Regel regionalen Roelecke Sachsen-Anhalt Satz 2 HwO schaften Schornsteinfeger Schwannecke Selbstverwaltung spürbar Status Tätigkeit Teile der Handwerksorganisation Überlebensfähigkeit von Innungen umfassen Urteil Vereinigungsfreiheit Vermittlungsstellen Wahrnehmung werkerschaften wesentlich wirksame Wolfram Dürr Wolfsburg Zimmermann zunehmend Zusammenarbeit

Bibliographic information