Übernahmekonstruktionen im Rahmen von Unternehmensakquisitionen: Unter besonderer Berücksichtigung relevanter Finanzierungsmodelle

Front Cover
GRIN Verlag, May 6, 2005 - Business & Economics - 109 pages
0 Reviews
Diplomarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich BWL - Investition und Finanzierung, Note: 1,0, Technische Hochschule Köln, ehem. Fachhochschule Köln, 55 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Begriff Mergers & Acquisitions (M&A) ist heute nicht mehr nur Bankexperten und Investmentberatern ein Begriff. Eine Vielzahl von Managern, Kaufleuten, Wirtschaftsprüfern und Anwaltskanzleien muss sich in der heutigen Zeit angesichts der zunehmenden wirtschaftlichen Bedeutung mit den verschiedenen Erscheinungsformen des M&A Geschäfts auseinandersetzen. Durch M&A Aktivitäten ergibt sich für Unternehmen insbesondere die Möglichkeit, auf die zunehmende Globalisierung, auf die Deregulierung der Märkte sowie auf neue Entwicklungen der Informationsund Kommunikationstechnologie schnell und wirkungsvoll zu reagieren. Es ist daher nicht verwunderlich, dass Unternehmensakquisitionen und -zusammenschlüsse ebenso wie Kooperationen und Joint Ventures längst fester Bestandteil von Unternehmensstrategien sind. Dieser Entwicklung soll in der vorliegenden Arbeit Rechnung getragen werden, indem der Unternehmenserwerb, als ein wesentlicher Bestandteil von M&A Aktivitäten, aufgegriffen und näher betrachtet wird. Dabei werden verschiedene, in der Praxis zu beobachtende Übernahmekonstruktionen dargestellt, wobei besonderes Augenmerk auf die damit einhergehenden Finanzierungsmodelle gelegt wird. Ziel dieser Arbeit ist es, dem Leser die für Unternehmensakquisitionen relevanten Finanzierungsmodelle transparent zu gestalten und ihm die Vorteilhaftigkeit einzelner Alternativen aufzuzeigen.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

I
10
II
12
III
17
V
30
VI
42
VIII
51
IX
89
XI
93

Other editions - View all

Common terms and phrases

Akquisitionsfinanzierung Akquisitionswährung AktG Aktiengesellschaft Aktionäre der Zielgesellschaft Aktiva Angeboten zum Erwerb Anleihe Anteile Asset Deal aufgrund ausländischen Besicherung besteht beteiligt Beteiligung Beteiligungsfinanzierung Bieter Börse börsennotierter Buy-In Cash-Flow daher Debt Deutschland Durchführung eigener Aktien Eigenkapital Einsatz emissionsfähigen Unternehmen entsprechend Equity Erwerb von Wertpapieren Erwerbergesellschaft EStG Fall feindliche Übernahme Finanzierung Finanzierungsform Finanzinvestoren Fremdkapital Fungibilität Gesellschaft Grund grundsätzlich Gründung Handbuch Investment Banking Handbuch Mergers handelt hierbei Höhe Ideal und Wirklichkeit insbesondere Investoren Jahren jeweiligen Junk Bonds Kapitalerhöhung Kapitalgeber Kapitalgesellschaften Kapitalmarkt kapitalsuchenden Unternehmen Kapitel Käufer Kaufpreises Leveraged Buy-Out M&A Geschäft M&A Marktes M&A Transaktionen Managements der Zielgesellschaft Mergers & Acquisitions Mezzanine Capital mittelständische Möglichkeit muss nachrangigen nachrangigen Darlehen NewCo Personengesellschaft Pflichtangebot Picot Praxis Private Equity Rahmen Regelfall regelmäßig Share Deal Share Offer sowie Squeeze-Out steuerliche Tabelle Target Transaktionen Übernahmeangebot Unternehmensakquisitionen Unternehmensbewertung Unternehmenserwerb Unternehmenskauf Unternehmensübernahmen Veräußerer Veräußerung Verkauf Verschmelzung Vorfeld Vorschriften Vorstand wesentlich Wirtschaftsgüter WpÜG Zielgesellschaft Zielunternehmens zusätzlich

Bibliographic information