Übersetzung von Computerspielen in Spielfilme am Beispiel von “Silent Hill”

Front Cover
GRIN Verlag, 2010 - 40 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Sonstiges, Universitat Wien (Theater- Film- und Medienwissenschaften), Veranstaltung: SE Medienubergange, Sprache: Deutsch, Abstract: Seit dem Beginn des 21. Jahrhunderts hat sich das Computerspiel fest in der Medienlandschaft etabliert und konkurriert mit anderen Unterhaltungsmedien. Doch die Etablierung eines neuen Mediums geht nie spurlos an anderen Medien vorbei, sondern wirkt auf diese ein und verandert sie dadurch auch. Diese Seminararbeit behandelt das Phanomen der Ubersetzung vom Computerspiel in einen Spielfilm. Anhand des Beispiels "Silent Hill" werden die Moglichkeiten und Grenzen dieser Adaptionen aufgezeigt. Denn der Inhalt eines Computerspiels und eines Spielfilms kann nie der Gleiche sein, auch wenn der Inhalt identisch ist. Beide Medien bedienen sich unterschiedlicher Sprachen. Doch beide sind narrative Medien, die ihre Geschichten erzahlen."
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information