Übungsmöglichkeiten im Anfangsunterricht

Front Cover
GRIN Verlag, 2007 - 28 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Mathematik - Didaktik, Note: sehr gut, Padagogische Hochschule Karlsruhe, Veranstaltung: Fachdidaktisches Hauptseminar, 5 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Die Arbeit beschreibt verschiedene Ubungsformen bekannter Autoren und gibt Ubungsbeispiele., Abstract: Uben wird heutzutage als unverzichtbarer Bestandteil des Lernens angesehen, durch welchen bereits Erlerntes vertieft und besser verstanden werden kann. Dies war allerdings nicht immer der Fall! In der Geschichte anderte sich die Auffassung gegenuber der Notwendigkeit des Ubens mehrmals. Abele und Kalmbach schreiben dazu in ihrem Handbuch zur Grundschulmathematik" (Abele, A.; Kalmbach, H.; Handbuch zur Grundschulmathematik; Stuttgart 1994), dass noch zu Beginn des 19. Jahrhunderts die alte Schule" vor allem durch ihre Klassengrosse gepragt war. Klassen mit bis zu 80 Schulern waren keine Seltenheit. Dadurch stand insbesondere eine Mechanisierung der Ubung im Vordergrund. Das Ziel war eine automatische Sicherheit auch Auswendiglernen oder Gedachtnisdrill genannt. Dem entgegen setzten die Reformpadagogen die Erlebnispadagogik, d.h. eine Bewegung vom Kinde aus," wobei Aspekte wie der Arbeitsschulgedanke oder der Gesamtunterricht eine entscheidende Rolle einnahmen. Die Ubung trat dabei allerdings in den Hintergrund. Erst in den funfziger Jahren wurde die Ubung aufgrund zahlreicher Untersuchungen und durch Ergebnisse der Lernpsychologie als bedeutsam anerkannt. Ab Schuljahresbeginn 1972 wurde die Neue Mathematik" verbindlich eingefuhrt, damit verbunden waren neue Unterrichtsinhalte welche das altbekannte Uben nahezu verdrangten, das Uben war zur vergessenen Selbstverstandlichkeit" (Barmann, F., Uben - eine vergessene Selbstverstandlichkeit, Grundschule, 1981, S. 4 ff.) geworden. Mit dem Lehrplan 1984 wurde das Uben wieder als sinnvoller und wichtiger Bestandteil des Mathematikunterrichts anerkannt. Lauter beschreibt die Mathemat"

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Bibliographic information