Übungen im Sozialrecht

Front Cover
Walter de Gruyter, 1992 - Social legislation - 197 pages
0 Reviews
Studienbegleitende Ubungen im Sozialrecht kommen in der universitaren Juristenausbildung zu kurz, obwohl dieses komplexe Rechtsgebiet mittlerweile in allen Bundeslandern zum Lehrkanon gehort. In diese Lucke stossen die Jura-Ubungen im Sozialrecht.In den einleitenden Teilen des Bandes geben die Autoren einen ersten Uberblick uber das Gesamtgebiet des Sozialrechts, seine Grundstrukturen, seine einschlagigen Modifikationen und Regelungsintentionen sowie uber die Hilfsmittel zum Studium einschliesslich einer kommentierten Literaturubersicht. Die sich daran anschliessenden methodischen Hinweise zur Fallbearbeitung eroffnen nicht nur den Blick auf typische sozialrechtliche Fallgestaltungen, sondern machen daruber hinaus auf Besonderheiten aufmerksam, die gegenuber der gutachtlichen Behandlung von Sachverhalten in anderen Rechtsgebieten zu beachten sind.Das Kernstuck des Bandes bilden zehn Falle, die sich - didaktisch aufbereitet - uberwiegend an hochstrichterlichen Entscheidungen orientieren. Bei der Auswahl der Falle haben die Verfasser besonderen Wert auf die Beachtung der interdisziplinaren Beziehungen des Sozialrechts zum Verfassungsrecht, zum Allgemeinen Verwaltungsrecht und zum Arbeitsrecht sowie zum Prozessrecht gelegt."
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

bildung
10
Einübung in die Fallbearbeitung
25
Leistungen der Krankenversicherung
44
Unfallversicherung
63
Unechte Unfallversicherung
75
Rentenversicherung
95
Erstattungsanspruch einer LVA
115
Arbeitsförderungsrecht
126
Sozialhilfe
146
Nebengebiete
159
Vorausleistung von Ausbildungsförderung
174
Sachregister
193
Copyright

Common terms and phrases

Anspruch auf Gewährung Arbeitnehmer Arbeitsentgelt Arbeitslosengeld Arbeitslosigkeit Arbeitsunfall Arbeitsverhältnisses aufgrund Aufl Ausbildungsförderung Auskunftsanspruch auszugehen B1ey BAföG Bedarf Bedarfsgemeinschaft Bedarfssatz Berufsunfähigkeit Beschäftigung Beschäftigungsverhältnis besonderen besteht betrieblichen betroffenen AOK bisherigen Beruf Bley BSG SozR BSGE 49 Buch SGB Bundesausbildungsförderungsgesetz BVerwGE daher eheähnliche Einkommen Eltern Entscheidung entsprechend erforderlich Ergebnis ergibt Erwerbsfähigkeit Finanzausgleich Förderungsbedürftigkeit Gefährdung gemäß gesetzlichen Krankenversicherung gesetzlichen Unfallversicherung Gewährung von Arbeitslosengeld Gitter Fn Gründen grundsätzlich handelt Hilfe zum Lebensunterhalt Höhe infolge Innungen Innungskrankenkasse insbesondere jeweils Kausalität Kind Klage kommt könnte Krankengeld Krankheit Lauterbach/Watermann Fn Leistungen Leistungsanspruches Leistungsträger lichen Loseblattausgabe monatlich Ortskrankenkasse Personen Recht Rechtsprechung Regelsatz Regelung Rente Rentenversicherung RVO Anm Sachverhalt Satz l BSHG Satz l SGB Schädigung Schulin SGB VI Sinne sowie sozialen Sozialgericht Sozialgesetzbuch Sozialhilfe Sozialrecht Sozialversicherung Unfall Verletztenrente versicherten Tätigkeit Versicherter Personenkreis Versicherungsfall Versicherungspflicht Verwaltungsakt Voraussetzungen vorliegenden Fall Vorschriften Vorverfahren zivilrechtlichen zumutbare zunächst Zwischenbemerkung

Bibliographic information