1813 - Ein Wendejahr Deutscher Geschichte?

Front Cover
GRIN Verlag, 2011 - 136 pages
0 Reviews
Magisterarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - Neuere Geschichte, Note: 1,3, Friedrich-Schiller-Universitat Jena (Historisches Institut), Sprache: Deutsch, Abstract: Das Jahr 1813 wirkt wie ein Brennpunkt, in dem sich die epochalen Umbruche der vorherigen Jahre sammeln und gebundelt auf die nachfolgenden Jahrzehnte weiterstrahlen. Das Schicksalsjahr 1813" wird von der Geschichtswissenschaft unterschiedlich beurteilt. Die Arbeit folgt den bestehenden Forschungslinien und versucht deren Objektivitat zu beurteilen. Deshalb wird provokativ gefragt, ob es ein Befreiungskrieg der Fursten war, ein Freiheitskrieg der Patrioten oder ein Volkskrieg der Armen? Wer waren die fuhrenden Agitatoren in den Befreiungskriegen und wieviel trug ihr Handeln zur Herausbildung einer deutschen Nation bei? Die zentrale Frage lautet, wer die kunftige Tragerschicht einer deutschen Nationalbewegung bildete und ob sich diese bereits 1813 erkennen liess? Eine zusatzliche Unterteilung erfolgt territorial: anhand des politischen und wirtschaftlichen Wandels lassen sich grosse regionale Unterschiede in Preussen und Norddeutschland, in den Rheinbundstaaten und in den von Frankreich annektierten linksrheinischen Gebieten aufweisen. Mit der Betrachtung der unterschiedlichen Tragerschichten und der Untersuchung verschiedener Regionen soll ein Querschnitt des gesamten Deutschlands" unternommen werd
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information