Architetture recenti in Alto Adige

Front Cover
Bettina Schlorhaufer
Springer, Jan 1, 2006 - Architecture - 328 pages
0 Reviews

Die SA1/4dtiroler Architekturszene hat gerade in den 90er Jahren in allen Landesteilen einen enormen Aufschwung erfahren. FA1/4r lange Zeit blieb die kreative SA1/4dtiroler Bauszene jedoch international medial unberA1/4cksichtigt. In der Nachfolge des internationalen Preises fA1/4r a žNeues Bauen in den Alpena oe von Sexten Kultur wurde allerdings das Interesse an den Bauten auch dieser Region nachhaltig geweckt. Anlass genug, hiermit eine erste umfassende und aktuelle Bau-Dokumentation SA1/4dtirols vorzulegen, die es bisher in dieser Form noch nicht gab. Das Buch dokumentiert rund 45 Bauten, beleuchtet das Architekturgeschehen unter verschiedenen Aspekten (z. B. Wohnbau, Schulen, Kultureinrichtungen und Verkehrsbauten etc.) und hebt selbstbewusst die Unterschiede zu anderen Regionen in den Alpen hervor.

From inside the book

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Bettina Schlorhaufer
10
Bettina Schlorhaufer
18
Joseph Grima
38
Copyright

8 other sections not shown

Common terms and phrases

Adresse/indirizzo/address Alto Adige archi architecture Architek Architekten Architektur/architettura/architecture architetti Arnold Gapp artFORUM Barth Bauen Bauherr/committente/client Baukosten/costi di costruzione/construc Bolzano Bozen Bressanone Brixen Bruneck build building Buro/studio professionale/office Christoph Mayr Fingerle construction corpo di fabbrica costruzione design ditioning edifici Einrichtung Elektroplanung erected Errichtungszeit/tempi di esecuzione EURAC floor furnishing Gebāude Geboren/nato/born groBen Hauptwerke/progetti scelti/main projects Haus Heizungs heute house illuminotecnico jury Karl Spitaler Klaus Klima kunst Meran Lago di Caldaro Lagundo landscape Lehrtātigkeit/attivitā didattica/teaching level Lichtplanung/progetto illuminotecnico lightning concept m2 Umbauter Raum/cubatura/cubage m3 Baukosten/costi made Meran Merano arte Messner Mountain Museum Mitarbeiterlnnen/collaboratori/assistance Mōbel/arredo mobili/facili Name/nome/name neue new building Nutzflāche/superficie netta/floor area Ortles Planungszeit/tempi di progettazione/start plumbing progettazione/start of planning progettista impianto elett progetto termo-sanitario/heating Projekt/progetto/project realizzato rico/electrical services roof Sanierung Sanitārplanung school Silvia Boday Site-specific South Tyrol Statik/statica/structural consultant Studium/studi/education Sudtirol Sudtiroler Kunstlerbund tion costs uber Universitāt lnnsbruck Val Venosta Valle Aurina Walter Angonese Werner Tscholl Wohnhaus wurde wurden

About the author (2006)

Bettina Schlorhaufer

studierte Kunstgeschichte und Geschichte an der UniversitAt Innsbruck. Sie kuratierte Ausstellungen A1/4ber Asterreichische und internationale Architektur (zuletzt A1/4ber Gion A. Caminada) und ist Verfasserin von BA1/4chern und Artikeln, z.B. in architektur.aktuell. Ihr Interesse gilt dem Bauen in den Alpen und im Besonderen der aktuellen bzw. unmittelbar bevorstehenden urbanistischen Entwicklung der Gebirgsregionen und der rasanten VerAnderung der Landschaft.

Bibliographic information