4 Essays zu Themen der Klinischen Neuropsychologie

Front Cover
GRIN Verlag, 2009 - 28 pages
0 Reviews
Essay aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Psychologie - Klinische u. Gesundheitspsychologie, Psychopathologie, Note: 1,0, Hochschule Magdeburg-Stendal; Standort Magdeburg, Veranstaltung: Klinische Neuropsychologie, 14 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Themen der Essays: Vergangenheit- Gegenwart-Zukunft: Zentralle Entwicklungen der neurologischen Rehabilitation bzw. Neuropsychologie. Entwicklung als kontinuierlichen Fortschritt oder gibt auch Stillstand oder Ruckschritt? Was wird die Zukunft bringen? Die Hirnschadigung in ihrer subjektiven Bedeutungsgebung - Diskussion der Relevanz dieser Dimension, vor allem hinsichtlich Therapie/Rehabilitation: Wie kann diese Dimension ausreichend Berucksichtigung finden? Aufgabe der Neuropsychologie in einer teilhabeorientierten neuropsychologischen Rehabilitation - Fokus auf ausgewahlte Aspekte und Beschreibung konkreter Umsetzungsmoglichkeiten. Was ist fur die Arbeit mit Angehorigen Hirngeschadigter besonders wichtig?"
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

akademische Texte Alltag angemessen Angst Anpassen Arenz Arzt Ausmaß Bauer 4 Essays behinderten Menschen Belastung Bereich berufliche Berufstätigkeit Betroffenen Bewältigung biographische Perspektiven Case Management chronisch dauerhaft Depressionen eigene Bedürfnisse Einschränkungen Entlassung Entwicklung der Neuropsychologie Entwicklungsprozess Erkenntnisse Essays zu Themen Extremfall Faktor Familie Familienmitgliedern finanzielle Flexibilität fokussieren Folgen einer Hirnschädigung Fries Frommelt & Katzenmeier Geschädigten Gespräche Gleichgewicht Grenzen GRIN Verlag häufig Hilfe Hirngeschädigte Hirnschädigung erlitten Hirnverletzen Hoene individuell Information interdisziplinär Intersubjektivität Interventionen Katrin Bauer Klinik Klinischen Neuropsychologie GRIN kontinuierlich körperlichen und geistigen Kranken Langzeitfolgen Leben leicht Lucius Lucius-Hoene medizinische Rehabilitation Modell möglich neurologische Rehabilitation muss neurologischer Erkrankungen neuropsychologische Rehabilitation Patienten Persönlichkeit Pflegedienst pflegenden Angehörigen Pössl & Mai Professionellen Prozess psychisch und neurologisch Psychologen realistische Einschätzung Rolle Schwerpunkt Selbständigkeit Selbstbestimmtheit Selbstbestimmung SGB IX sinnvoll sowie soziale steht Stimmungsschwankungen subjektiven Teilhabe teilhabeorientierten Rehabilitation Teilhabestörung Themen der Klinischen Therapeut Überforderung übernehmen müssen Umfeld Unterstützung verändert weitere Wendel Wiederherstellung Wiedmann Wünsche Ziel

Bibliographic information