4 Jahre Enforcement in Deutschland: Würdigung in Literatur und Rechtsprechung

Front Cover
GRIN Verlag, Feb 10, 2010 - Business & Economics - 22 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich BWL - Controlling, Note: 1,3, Universität Augsburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Bis 2004 basierte das deutsche System zur Durchsetzung von Rechnungslegungsvorschriften im Wesentlichen auf der Prüfung der Rechnungslegung durch Abschlussprüfer und Aufsichtsrat. Jedoch haben die zahlreichen Bilanzskandale der jüngeren Vergangenheit gezeigt, dass dieses System nicht ausreicht, um das Vertrauen in die Kapitalmärkte und Finanzberichterstattung zu erhalten und zu stärken. So gibt es aus diesem Grund z.B. in den Vereinigten Staaten bereits eine zusätzliche Überwachung von Unternehmensabschlüssen durch die staatliche Börsenaufsicht, die U.S. Securities and Exchange Commission (SEC). In Großbritannien übernimmt das privatrechtlich organisierte Financial Reporting Review Panel (FRRP) eine ähnliche Funktion. Es hat sich gezeigt, dass in Deutschland ein im internationalen Vergleich bereits üblicher unternehmensexterner Mechanismus zur Überwachung der Rechtmäßigkeit konkreter Unternehmensabschlüsse durch eine unabhängige Stelle fehlte. Vor diesem Hintergrund stellte die Bundesregierung im Jahr 2003 ein Zehn-Punkte-Programm zur Erweiterung der Anlegerrechte und zur Schaffung von mehr Transparenz im Aktienmarkt vor. Punkt 6 sieht hierbei die Einrichtung einer unabhängigen Stelle zur Überwachung der Rechtmäßigkeit konkreter Unternehmensabschlüsse vor und definiert in diesem Rahmen Enforcement als „Überwachung der Rechtmäßigkeit konkreter Unternehmensabschlüsse durch eine außerhalb des Unternehmens stehende, nicht mit dem gesetzlichen Abschlussprüfer (Wirtschaftsprüfer) identische unabhängige Stelle.“ Das Ziel dieser Arbeit besteht darin, einerseits das Enforcement-Verfahren an sich und die beteiligten Behörden und Institute darzustellen, als auch auf die Würdigung dieses verhältnismäßig neuen und weltweit bisher einzigartigen Verfahrens in der Literatur und Rechtsprechung einzugehen. Zu Beginn werden hierfür zunächst die ausführenden Organe und der Ablauf des Verfahrens an sich vorgestellt, um so ein Verständnis für die Grundprinzipien zu schaffen. In Kapitel 3.1 folgt anschließend ein Überblick über verschiedene Reaktionen der Fachliteratur sowie die vorherrschenden Meinungen und Tendenzen, ehe in Kapitel 3.2 ein aktuelles Urteil zur Wesentlichkeit der Fehlerfeststellung und eine Besprechung dieses Urteils erläutert werden. Schließlich wird in Kapitel 3.3 noch ein Artikel besprochen, der insbesondere die Reaktionen des Kapitalmarktes vorstellt und das Thema so aus Sicht der Empirie betrachtet.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

3.1 Literatur 3.2.2 Die Reaktionen 3.3 Empirie Abschlussprüfer Änderung durch Artikel Anordnung der BaFin Aufsichtsrat ausführlich Bekanntmachung Bezug BGBl BOXENBERGER Controlling Corporate Governance diskutiert DPR geprüften Unternehmen drohende Veröffentlichung einschließlich der Änderungen Enfor Enforcement der Rechnungslegung Enforcement in Deutschland Enforcement-Verfahren in Deutschland Ernstberger erste Rechtssicherheit Fehlerbekanntmachung Fehlerfeststellung fehlerhaft Fehlerveröffentlichung festgestellten Rechnungslegungsfehlers Financial Reporting Review Finanzanalysten Finanzberichterstattung GAHLEN GRIN Verlag Handelsgesetzbuch hierbei IFRS Internet Jahre Enforcement Kapitalmarkt kapitalmarktorientierten Unternehmen konkreter Unternehmensabschlüsse Kumm fest Literatur und Rechtsprechung Meinung Oberlandesgericht OLG Frankfurt/Main Paragraphen 37n positiv Präsident der DPR präventive Wirkung Pressemitteilung des OLG privatrechtlich Prüfung der Rechnungslegung Reaktionen der Fachliteratur Rechtsprechung und Empirie Rechtsprechungsverzeichnis Reporting Review Panel Richtigkeit von Unternehmensabschlüssen Senat Sicht des Kapital späteren Änderungen einschließlich Stärkung der Corporate Stichprobenprüfung Studie Tätigkeit der DPR U.S. SECURITIES Übernahmegesetz unabhängige Stelle Verfahren Verstöße Vertrauen der Anleger vorgestellt Vorstellung des Enforcement-Verfahrens Wertpapiererwerbs Wertpapierhandelsgesetz Wesentlichen Wirtschaftsprüfung WpHG WpÜG Würdigung in Literatur Zeitschrift zweistufige Enforcement-Verfahren

Bibliographic information