4 X 11 = 44

Front Cover
BoD – Books on Demand, 2009 - 82 pages
0 Reviews
Wie entsteht Lyrik? Normalerweise sitzt ein Dichter am Schreibtisch, tippt Worte oder schreibt sie auf ein Blatt Papier, wie H lderlin in seinem Turm. Man ist alleine mit seinen Worten und Gedanken. 3Zack hat nun eine andere Form gew hlt um Lyrik zu erschaffen. G ltekin Kaynak, Mario M ller und Frank Zweiling benutzen dazu ein Kommunikationsmittel, welches heute aus dem t glichen Leben nicht mehr wegzudenken ist. Das Internet. Das Experiment funktioniert folgendermassen. Einer beginnt und schreibt die erste Zeile des Gedichtes. Er schickt es per E-mail an den N chsten. Dieser erg nzt es mit einer weiteren Zeile und schickt es an den Dritten und so weiter. So ver ndert pl tzlich die neue Zeile komplett den Sinn der vorangegangenen. Vers, Reim, Metrik werden durchbrochen. berkommende Wortbedeutungen werden durch neuartige Kombinationen in Frage gestellt. Doch nach Beendigung des Werkes merkt man ihre Einheit, die bizarre Harmonie der S tze und der unerwartet nat rliche Fluss der Worte ergeben pl tzlich einen Sinn. Nicht den Sinn des Einzelnen, sondern den Sinn dreisamen Einheit. 4 x 11 = 44 beschreibt wie einst Vivaldi die 4 Jahreszeiten. Diese gelten nicht nur f r das Wetter, sondern auch f r den Menschen, seine Seele, seine ngste und seine Hoffnungen.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information