55 Gründe, Arzt zu werden

Front Cover
Murmann Verlag, Oct 10, 2012 - Political Science - 240 pages
0 Reviews
Zu Zeiten von Dr. Brinkmanns `Schwarzwaldklinik ́ galten Ärzte als `Halbgötter in Weiߴ. Heute sieht der Arbeitsalltag anders aus: An der Schnittstelle zwischen Mensch und Maschine, Leben und Tod findet der Arzt seine Bestimmung wie auch seinen Alltag. Die Arbeit ist häufig bestimmt von langen Diensten in Krankenhäusern oder nerviger Bürokratie in den Praxen. Trotzdem übt der Arztberuf bis heute eine große Anziehungskraft aus. Es ist allerdings jetzt schon abzusehen, dass Deutschland bald sehr viele Ärzte fehlen werden - bei Landärzten, Augenärzten, Kinderärzten und einigen weiteren Spezialisten ist der Mangel heute schon akut. Die Probleme sind brisant: Überalterung der deutschen Ärzteschaft, mangelnder Medizinernachwuchs, alternative Berufsfelder. Nach manchen Angaben droht in naher Zukunft eine medizinische Unterversorgung. Und wie verändert die Google-Suche der Patienten den Arztberuf? Oder gibt es bald den intelligenten `Dr. Google ́? Wie sieht eigentlich im Vergleich dazu die `primäre ärztliche Kompetenz ́ aus? Und wie das Gesundheitssystem der Zukunft, das `ConceptHealth ́? Markus Müschenich, einer der Vordenker des deutschen Gesundheitswesens, wirbt vehement für seine Leidenschaft: den Arztberuf. Weil es keinen schöneren geben kann. Heute und in Zukunft.

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

About the author (2012)

Dr. Markus Müschenich, geboren 1961 in Düsseldorf, ist Kinderarzt, Gesundheitswissenschaftler und Manager im Gesundheitswesen. Er ist Initiator des Brainpools ConceptHealth und war Vorstand der SANA Kliniken AG. Markus Müschenich ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Bibliographic information