6000 Jahre Mathematik: Eine kulturgeschichtliche Zeitreise - 2. Von Euler bis zur Gegenwart

Front Cover
Springer Science & Business Media, Dec 11, 2008 - Mathematics - 675 pages
0 Reviews

Mit dem Namen Euler wird vielfach der Beginn der modernen Mathematik verknüpft. Ausgehend von seinem Leben und seiner wissenschaftlichen Arbeit wird im zweiten Teil der mathematisch-kulturhistorischen Zeitreise der Werdegang der heutigen Mathematik schrittweise nachvollzogen und illustriert.

Da ein vollständiger Überblick über die hoch komplexe und fragmentiert Entwicklung der Mathematik im ausgehenden 20. Jahrhundert auf kurzem Raum unmöglich, hat sich der Autor auf wichtige und exemplarische Entwicklungen konzentriert.

Abgerundet wird der Band durch einen Ausblick von E. Zeidler über zukünftige Forschungsschwerpunkte innerhalb der Mathematik.

Ein spannendes Lesevergnügen für Mathematiker und alle an Mathematik und seiner Geschichte als Teil unserer Kultur Interessierten!

Der zweite Band umfasst die Zeit von Euler bis zur Gegenwart.
Der erste Band umfasst die Zeit von den Ursprüngen bis zur Zeit der wissenschaftlichen Revolution des 17. Jahrhunderts.

 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

II
5
III
7
IV
19
V
25
VI
34
VII
39
VIII
41
IX
45
XXIV
318
XXV
377
XXVI
396
XXVII
407
XXVIII
423
XXIX
441
XXX
446
XXXI
473

X
70
XI
75
XII
83
XIII
87
XIV
90
XV
124
XVI
132
XVII
177
XVIII
210
XIX
219
XX
232
XXI
280
XXII
290
XXIII
312
XXXII
503
XXXIII
538
XXXIV
553
XXXV
556
XXXVI
562
XXXVII
577
XXXVIII
580
XXXIX
583
XL
587
XLI
623
XLII
639
XLIII
661
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

About the author (2008)

Hans Wußing (1927 – 2011), international bekannt als Mathematikhistoriker und Autor vieler Bücher zur Wissenschaftsgeschichte, wirkte seit 1957 am Karl-Sudhoff-Institut für Geschichte der Medizin und Naturwissenschaften der Universität Leipzig, dessen Direktor er von 1977 bis 1982 war. 1968 wurde er Professor für Geschichte der Mathematik und Naturwissenschaften. 1993 wurde er mit dem Kenneth O. May Prize for History of Mathematics ausgezeichnet.

Bibliographic information