64 Grundregeln ESSEN: Essen Sie nichts, was ihre Großmutter nicht als Essen erkannt hätte

Front Cover
Goldmann Verlag, Apr 18, 2011 - Cooking - 160 pages
0 Reviews
Essen Sie nichts, was Ihre Großmutter nicht als Essen erkannt hätte

Vernünftige Ernährung ist an sich nicht kompliziert. Mühsam ist höchstens, all das wieder zu verlernen, was uns die Nahrungsmittelindustrie an gestörtem Essverhalten angewöhnt hat. 64 einfache und intelligente Leitsätze (jeweils mit Begründung und Erläuterung) bringen Licht in den modernen Ernährungsdschungel. Faustregeln wie: „Vermeide Nahrungsmittel, die mehr als fünf Zutaten haben“ oder „Vermeide Lebensmittel, die du aus der Fernsehwerbung kennst“ bringen die Sache auf den Punkt. Dieses kleine „Handbuch“ ist witzig, praktisch und tief durchdacht.

 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

1
1
2
2
3
3
4
4
5
5
6
6
7
7
8
8
34
34
35
35
36
36
37
37
38
38
39
39
40
40
41
41

9
9
10
10
11
11
12
12
13
13
14
14
15
15
16
16
17
17
18
18
19
19
20
20
21
21
TEIL II
21
22
22
23
23
24
24
25
25
26
26
27
27
28
28
29
29
30
30
31
31
32
32
33
33
42
42
43
43
TEIL III
43
44
44
45
45
46
46
47
47
48
48
49
49
50
50
51
51
52
52
53
53
54
54
55
55
56
56
57
57
58
58
59
59
60
60
61
61
62
62
63
63
64
64
Danksagung
65
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Amerikaner Antioxidantien außerdem Auto Ballaststoffe Beispiel besonderen Gelegenheiten besser beraten Beziehung zum Essen Bio-Siegel bisschen Bissen schmeckt Buch chronischen Krankheiten deshalb desto echte Lebens-Mittel egal eher einfach Einkaufswagen enthalten Ernährungsweisheit Ernährungswissenschaft essbare Essen Sie Lebens-Mittel essen sollten Essgewohnheiten Esskultur Esstisch evolutionär Fakt Fernsehen fettarm fettreichen Fisch Flavonoide Fleisch französische Paradox fructosereichen Maissirup gegessen Gemüse genauso genießen gesättigtes Fett gesunde Fette Gesundheitsversprechen Getreide Glucose-Fructose-Sirup größer Großmütter helfen hochgradig verarbeitete Inuit Kalorien kaufen kochen komplizierten konsumieren Körper lassen Lebensmittel Lebensmittelwissenschaftler Mahlzeiten Margarine Meiden Sie Nahrungsmittel Meiden Sie Nahrungsprodukte meisten Menschen Müsli Nachschlag Nährstoffe nährstoffreichsten Nahrung Nahrungsergänzungsmittel nahrungsmittelähnlichen Substanzen Nahrungsmittelindustrie New York Times Obst und Gemüse Omega-3-Fettsäuren Polyphenole Probiotika Produkte Protein raffinierten Kohlenhydraten Regel 60 Regeln sagt Salz Snacks Soja Sojasoße Sprichwort Studien Supermarkt süße Süßstoffen Teller traditionellen Ernährungsformen Transfette trinken unsere unterschiedliche viel vielleicht Vorwiegend Pflanzen wahrscheinlich Weißmehl weniger westlichen Ernährung wichtig wissen Wissenschaft zubereiten Zucker Zusatzstoffe Zutaten Zutatenliste zwei zwischendurch

About the author (2011)

Michael Pollan, geboren 1955, wuchs auf Long Island auf. Der vielfach ausgezeichnete Journalist ist Autor mehrerer preisgekrönter Bücher zum Thema Ernährung, die die New York Times Bestsellerlisten stürmten. Er ist Knight Professor an der University of California in Berkeley für Wissenschafts- und Umweltjournalismus und außerdem ständiger Kolumnist im »New York Times Magazine«.

Bibliographic information