9 Millionen Fahrräder am Rande des Universums: Obskures aus Forschung und Wissenschaft

Front Cover
Wiley, Dec 21, 2012 - Science - 308 pages
0 Reviews
?Hofnarr? der Chemie Ausgeforscht - so hei?t eine Rubrik in den ?Nachrichten aus der Chemie?, in der der Chemiker und Wissenschaftsjournalist Michael Gro? alle zwei Monate einen seiner ?unsachlichen? Beitr?ge ver?ffentlicht - als ?Hofnarr?, wie er selbst sagt. Gro? schafft in seinen ironischheiteren Kommentaren die seltene Kombination aus guter, unterhaltsamer Schreibe und der Vermittlung von Fachwissen. Gerne sucht er sich abseitige Themen, scheinbar jedenfalls. Aber was ist schon abseitig f?r Forscher, die aus verwesenden Fischen die Biolumineszenz herauskitzeln oder mit Rattenschw?nzen experimentieren?

100 ?unsachliche? Beitr?ge ?9 Millionen Fahrr?der am Rande des Universums? ist eine Sammlung seiner Glossen und Kommentare der letzten 10 Jahre. In 100 ?unsachlichen ? Beitr?gen kommentiert Dr. Gro? respektlos und f?r alle verst?ndlich Forschung und Forscher und entdeckt die Komik im Normalen. Hier finden Sie Antwort auf die Frage, warum trotz guter Luft im Gro?raumb?ro schlechtes Klima herrschen kann und es Einzelnen geh?rig stinkt. Oder Sie erfahren, was es mit dem aufregenden Liebesleben der Gl?hw?rmchen, die biologisch korrekt Leuchtk?fer hei?en, auf sich hat.

Sprachpirouetten statt Fachchinesisch Launig dreht Michael Gro? seine sprachlichen Pirouetten, erkl?rt fast spielerisch wissenschaftliche Sachverhalte, stellt - f?r jeden leicht nachvollziehbar - neue Forschungsergebnisse vor, spie?t aber genauso leidenschaftlich Themen aus der Kategorie Pleiten, Pech und Pannen auf; wie die Fehlkonstruktion der Londoner Millenniums-Fu?g?ngerbr?cke ?ber die Themse, die im Jahr 2000 er?ffnet wurde. Leider hatten die Ingenieure nicht daran gedacht, dass durchaus auch mal Fu?g?nger ?ber eine Fu?g?ngerbr?cke laufen bzw. an die Schwingungen, die diese verursachen. Was aus der Riesenschaukel wurde? Lesen Sie selbst!

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

About the author (2012)

Michael Gro? wurde 1963 in Kirn an der Nahe geboren. Das Schreiben liebt er, seit er in jungen Jahren fur eine Schulerzeitung gearbeitet hat. Dass er sich nicht fur eine journalistische Karriere, sondern fur ein Chemiestudium entschied, kommt nun den Lesern seiner hintersinnigwissenschaftlichen Texte zugute. Denn Gro? schreibt mit Fachkompetenz und Witz - eine seltene Kombination und Gabe. Nach seiner Promotion an der Universitat Regensburg 1993 erforschte er am Oxford Centre for Molecular Sciences die biopyhsikalische Chemie der Proteine. Heute schreibt er als Wissenschaftsjournalist unter anderem fur die Fachblatter >Spektrum der Wissenschaft oder Nachrichten aus der Chemie

Bibliographic information