ADHS und soziales Umfeld - Eine Exploration

Front Cover
GRIN Verlag, May 26, 2008 - Psychology - 126 pages
0 Reviews
Diplomarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Psychologie - Beratung, Therapie, Note: 2,7, Universität Koblenz-Landau (Zentrum für empirische pädagogische Forschung - ZEPF), 53 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS) ist zusammen mit aggressiven Verhaltensstörungen die häufigste psychische Störung im Kindes- und Jugendalter. In den vergangenen Jahren und Jahrzehnten hat diese Störung viel öffentliches (und Forschungs-) Interesse erfahren. Im Zentrum dieses Interesses standen Fragen wie z.B. diejenige nach der Verursachung der Störung oder nach den Möglichkeiten der verschiedenen Therapieformen. Der Theorieteil der vorliegenden Arbeit stellt die bisherigen Ergebnisse der Forschung zu diesem Thema vor. Das besondere Augenmerk liegt dabei auf Faktoren des sozialen Umfelds. Welche Rolle spielt dieses Umfeld bei der Verursachung und Aufrechterhaltung der hyperkinetischen Störung? Dieser Frage soll in der vorliegenden Arbeit nachgegangen werden. Der empirische Teil der Studie untersucht ganz konkret den Zusammenhang zwischen elterlichem Erziehungsverhalten und Aufmerksamkeitsdefiziten bei Kindern. Die dabei verwendeten Begrifflichkeiten und Messinstrumente werden in den vorangehenden Kapiteln vorgestellt werden. Um den Übergang vom theoretischen zum empirischen Teil zu erleichtern, ist ein Kapitel eingefügt, welches die bisherigen Erkenntnnisse zu ADHS und sozialem Umfeld nochmals zusammenfasst und ein Modell vorstellt, in dessen Rahmen die zu erwartenden empirischen Ergebnisse eingeordnet werden können. Da die zum gegenwärtigen Zeitpunkt vorliegenden Ergebnisse zu einer umfassenden Modellbildung nicht ausreichen, ist der vorgestellte Ansatz eher als Arbeitsmodell aufzufassen.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

I
4
II
6
III
27
IV
41
V
46
VI
51
VII
55
VIII
58
IX
60
X
62
XI
83
XII
89
XIII
90
XIV
91
XV
93
XVI
98

Other editions - View all

Common terms and phrases

ADHS ADHS-Kinder Antwort Anzahl Aufmerksamkeitsdefizit Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung Aufmerksamkeitsverlagerung Auswertung Barkley Beckmann & Hecht-Jackl Beispielbuch Bereich Children Code Transmission Creature Counting Daueraufmerksamkeit DCL-HKS Deskriptive Statistik Diagnostik Diathese-Stress-Modell Diskriminanzanalyse Diskriminanzfunktion Döpfner DSM-IV eingekreisten einzelnen Untertests Erfassung Ergebnisse Erziehungseinstellungen Erziehungspraktiken Erziehungsstile Erziehungsverhalten Everyday Attention Faktor Aufmerksamkeit Familien FDTS Forschung Fragebogen Gesamt-Redundanz Gsottschneider hast häufig Heubrock & Petermann Hinshaw Hyperactivity hyperaktiver Hyperaktivität Hyperkinetische Störungen hyperkinetischen Kindern hyperkinetischen Symptomen Hypothese Impulsivität Instruktion IQ-Niveau Item Jahren kanonische Korrelation Kassette Korrelation Krapp & Weidemann Lauth Manly Map Mission Medikament Modell Opposite Worlds Permissivität Pharmakotherapie Phelan Probanden psychosoziale Raumschiffe Reliabilität sagen Schneewind Schulnoten Schüsse Score DT selektive Aufmerksamkeit Sky Search DT sollte sozialen Umfelds Standardisierte Diskriminanzfunktionskoeffizienten Statistik stoppen Stopuhr Störung des Sozialverhaltens Studie Subtest Tabelle TEA-Ch Test of Everyday Testung Text Text Text Überaktivität überdurchschnittlich durchschnittlich unterdurchschnittlich unauffällig auffällig Univariate Trennfähigkeit Untertests des TEA-Ch Validität Variablen Variablenset Varianz Varianzanalyse Verhaltens des Kindes verschiedene Vigilanz Walk Wochenaktivitäten zählen zeigen zit.n zwei

Bibliographic information