AGBs: Gewährleistung und Leistungsstörungen

Front Cover
GRIN Verlag, Sep 6, 2004 - Law - 12 pages
0 Reviews
Leistungsstörungen liegen vor, wenn eine der beiden Vertragsparteien, eine oder mehrere Pflichtverletzungen nach § 280 Abs. 1 BGB und somit einen objektiven Verstoß gegen das Pflichtprogramm begeht. Konkret heißt das, dass die Leistung entweder zu spät, nicht oder schlecht erfüllt wird.

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Bibliographic information