Alfred Aldlers Individualpsychologie heute: Eine Weiterentwicklung in Theorie und psychotherapeutischer Praxis?

Front Cover
GRIN Verlag, 2007 - 208 pages
0 Reviews
Diplomarbeit aus dem Jahr 1996 im Fachbereich Psychologie - Personlichkeitspsychologie, Note: 1,0, Freie Universitat Berlin, 232 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Die Diplomarbeit (ursprunglich von 1996) ist aktualisiert: im Februar 2000 habe ich im Kapitel 7.3 Erganzungen eingefugt, die sich auf das erst 1999 in Kraft getretene Psychotherapeutengesetz beziehen., Abstract: Adler stellt uns mit der Individualpsychologie (IP) ein erstes Gesamtpsychotherapiemodell vor, das sowohl die normale Psyche als auch Neurosen, Psychosen, Psychopathien, Pravention und Rehabilitation umfasst. Aufgrund der Ergebnisse der Psychotherapieforschung ist die Suche nach einem umfassenden Psychotherapiemodell auch ein wichtiges Thema der Klinischen Psychologie heute. Die Nahe von Adlers psychologischem System zu anderen Wissenschaftsbereichen, vor allem zur Padagogik und Soziologie, ist eine teleologisch-ganzheitliche und die Aktivitat des Subjekts betonende Sichtweise immanent, die ebenfalls sehr aktuell anmutet. Adlers IP ist, nach ihrer fast vollstandigen Auflosung in den deutschsprachigen Landern wahrend des 2.Weltkriegs, zunachst in Vergessenheit und/oder in Misskredit geraten und langer als die Psychoanalyse stumm geblieben. Seit den 60er Jahren entwickeln ihre Anhanger neues Selbstbewusstsein, publizieren, institutionalisieren sich und nehmen seit 1979 auch an der Krankenkassenversorgung teil. In auffalligem Gegensatz zu diesen Aktivitaten steht ihre weitgehende Abstinenz gegenuber der Akademischen Psychologie bzw. die der Akademischen Psychologie gegenuber der IP. In dieser Arbeit wird ein Beitrag zur Beantwortung der Frage geleistet, ob die IP als eine der altesten Psychotherapie-Schulen im theoretischen Diskurs und in der psychotherapeutischen Praxis mit dem Erkenntnisstand der Akademischen Psychologie Schritt halten und in welchem Mass sie auch in unserer heutigen Gesellschaft Anteil an der Losung oder Linderung psychischer Storungen und Krankh"
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einleitung
4
Neue Untersuchungen zur Geschichte der Individualpsychologie
30
Neue wissenschaftstheoretische Untersuchungen
53
Neue theoretische Untersuchungen zur Individualpsychologie
68
Praxis der Individualpsychologie heute
98
Individualpsychologie und andere Psychotherapieschulen
125
Individualpsychologie und Akademische Psychologie heute
147
Schlussfolgerungen und Ausblick
176
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Ackerknecht Adlerianer Adlerschen Akademischen Psychologie Alfred Adler allerdings Analyse Ansatz Ansbacher Antoch Apperzeption Arbeit Aspekt aufgrund Ausbildung Ausbildungsinstitute Auseinandersetzung Bedeutung Begriff Beiträge zur Individualpsychologie Beratung Bereich bestimmte betont Beziehung Bruder-Bezzel chologen Datler deutlich DGIP Diskussion Dreikurs dualpsychologen eher Empathie Entwicklung Entwicklungspsychologie erst Familientherapie Frankfurt a.M. Freud Ganzheit Gegenübertragung Gemeinschaftsgefühl Geschichte Gesellschaft Gestalttherapie Gruppe Gruppenpsychotherapie hält Handlbauer Heisterkamp heute Huttanus Identität Indivi Individual Individualpsy Individualpsychologen Individuum innerhalb der IP Institut Integrative Internationaler Kongress IVIP Jahren Kausen Klientenzentrierten Psychotherapie Klinischen Psychologie kognitiven Konstrukte Konzept Kritik kritische Künkel Lebensstil Lehmkuhl Lehmkuhl & Lehmkuhl Lehranalyse lich Menschen Methode Minderwertigkeitsgefühl Modell Möglichkeit Mohr Hrsg München neuen Neurose Patienten Persönlichkeit Praxis Prozess Psycho Psychoanalyse psychologische Psychotherapeuten Psychotherapeuten Psychotherapeutengesetz Psychotherapie Psychotherapieforschung Psychotherapieschulen Rattner Reinelt Reinhardt schen Schmidt Schubenz Schulen seelische sozialen Sperber stärker stellt Techniken theoretischen Theorie Therapeuten Therapie Tiefenpsychologie Titze unserer unterschiedlichen Untersuchung Verhaltenstherapie verstehen weist Weiterbildung Wien wissenschaftliche wissenschaftstheoretischen Zeitschrift für Individualpsychologie

Popular passages

Page 13 - So wie der Säugling in seinen Bewegungen das Gefühl seiner Unzulänglichkeit verrät, das unausgesetzte Streben nach Vervollkommnung und nach Lösung der Lebensanforderungen, so ist die geschichtliche Bewegung der Menschheit als die Geschichte des Minderwertigkeitsgefühls und seiner Lösungsversuche anzusehen. Einmal in Bewegung gesetzt, war die lebende Materie stets darauf aus, von einer Minussituation in eine Plussituation zu gelangen.
Page 188 - Apperzeption, Wiedererinnern und Neubeginn: Auf dem Weg zu einer Theorie des psychoanalytischen Prozesses".
Page 19 - Grundsatz: alles kann auch anders sein. Das Einmalige des Individuums lässt sich nicht in eine kurze Formel fassen, und allgemeine Regeln, wie sie auch die von mir geschaffene Individualpsychologie aufstellt, sollen nicht mehr als Hilfsmittel sein, um vorläufig ein Gesichtsfeld zu beleuchten, auf dem das einzelne Individuum gefunden oder vermisst werden kann.
Page 188 - Allgemeine Rahmentheorie, individualpsychologische Identität und Spezialfall im Detail: Auf dem Weg zu einer Theorie des psychoanalytischen Prozesses II. Zeitschrift für Individualpsychologie, 1 7, 183-197. Datler, W. (1992b). "Deutung in der Beziehung
Page 21 - Erkenntnisfortschritt* ist dann gegeben, wenn die alte Theorie auf die neue strukturell reduzierbar ist.
Page 14 - Meinung' von sich und den Aufgaben des Lebens in sich, eine Lebenslinie und ein Bewegungsgesetz, das ihn festhält, ohne dass er es versteht, ohne dass er sich darüber Rechenschaft gibt.
Page 45 - Psychotherapie" gegründet, die sich verpflichtete, "mit(zu)arbeiten an dem Werke des Volkskanzlers, das deutsche Volk zu einer heroischen, opferwilligen Gesinnung zu erziehen" (zitiert nach Bruder-Bezzel, 1991, S.
Page 197 - Seidel, U. (1985). Regression als therapeutisches Agens in der individualpsychologischen Therapie - oder: Die ermutigende Begegnung mit dem Defizit. In F.
Page 188 - Deutung in der Beziehung" und "Deutung der Beziehung"? Einige kritische Anmerkungen zum psychoanalytischtherapeutischen Prozessdenken in der Individualpsychologie. In T.

Bibliographic information