Aberglaube und Strafrecht

Front Cover
BoD – Books on Demand, 2012 - 254 pages
0 Reviews
Der russische Justizbeamte August L wenstimm erl utert im vorliegenden Band die Bedeutung des Volksaberglaubens f r das geltende Strafrecht. Ausf hrlich beschreibt er Urspr nge und Praktiken, von der Besessenheit ber den Vampirismus bis hin zum Menschenopfer, und deren strafrechtliche Behandlung. Sorgf ltig nachbearbeiteter Nachdruck der deutschsprachigen Originalausgabe aus dem Jahr 1897.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Vorwort des Herrn Prof D1 J Kohler in Berlin
1
Die peinliche Befragung des Verbrechers
79
7U Der Faljebeid
138
U11 Unruhen zur Zeit von Epidemieen
179
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information