Abgeltungsteuer

Front Cover
Diplomica Verlag, 2008 - Business & Economics - 88 pages
0 Reviews
Die vorliegende Diplomarbeit beschäftigt sich mit den durch die Unternehmensteuerreform 2008 eingeführten Neuerungen im Bereich der Einkünfte aus Kapitalvermögen. Mit Einführung des gesonderten Steuertarifs auf Einkünfte aus Kapitalvermögen verlässt der Gesetzgeber das Prinzip der synthetischen Einkommensteuer. Bei den Einkünften aus Kapitalvermögen kommt es zukünftig zur Anwendung einer Schedulensteuer. Die Anwendungsvorschriften der Abgeltungsteuer und die Auswirkungen auf unterschiedlichste Kapitalanlageformen werden aufgezeigt. Berechnungsbeispiele verdeutlichen die zahlenmäßigen Auswirkungen der Einführung der Abgeltungsteuer im Vergleich mit der bisherigen Rechtslage. Die Arbeit zeigt neben der Funktionsweise des gesonderten Steuertarifs mit Abgeltungswirkung ebenfalls die umfangreichen Ausnahmetatbestände auf. Wurde die Einführung der Abgeltungsteuer von der Bundesregierung mit drastischen Vereinfachungen im Bereich des Besteuerungsverfahrens von Einkünften aus Kapitalvermögen beworben, wird dem Leser schnell ersichtlich, dass dieses Ziel bei Weitem verfehlt wurde. Eine Vielzahl von Ausnahmetatbeständen, bereits vor Inkrafttreten der Rechtsnormen aufkommende verfassungsrechtliche Fragen sowie schon jetzt durch den Gesetzgeber verabschiedete Nachbesserungen zeigen, dass mit einer Vereinfachung nicht zu rechnen ist.

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

About the author (2008)

Jan Kippri, Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Fachhochschule Kiel, Abschluss 02/2008 zum Diplom-Kaufmann (FH). Studienschwerpunkte Revision und Steuerlehre sowie Existenzgründung/Führung junger Unternehmen Derzeit tätig als Steuerberater-Assistent im Bereich der Jahresabschlusserstellung, der steuerlichen Beratung und der betriebswirtschaftlichen Prüfung.

Bibliographic information