Abkürzungsverzeichnis hebräischer Grabinschriften (AHebG)

Front Cover
Mohr Siebeck, Feb 1, 2010 - Foreign Language Study - 384 pages
0 Reviews
Die jüdischen Friedhöfe sind eine nicht zu unterschätzende historische Quelle. Ihre Erforschung hat in den letzten Jahren immer mehr zugenommen. Das Verständnis der bis in das 20. Jahrhundert hinein meist ausschlieÃlich hebräischen Grabinschriften ist nicht einfach, wie die zahllosen und oft grotesken Ãbersetzungsfehler beweisen. Dazu kommen die oft ad hoc gebildeten Abkürzungen, deren Auflösung nicht immer einfach ist. Das Abkürzungsverzeichnis, das jetzt in zweiter, wesentlich erweiterter und verbesserter Auflage erscheint, bringt neben reinen Abkürzungen, bei denen ein Buchstabe für ein ganzes Wort steht, auch alle Wörter, die nicht voll ausgeschrieben sind, mit Auflösung und deutscher Ãbersetzung. Damit wird dem Benutzer gleichzeitig ein Wörterbuch an die Hand gegeben. Ausgewertet wurden so gut wie alle im Druck erschienenen Dokumentation jüdischer Friedhöfe oder einzelner Grabsteine sowie zahlreiche unveröffentlichte Dokumentationen einschlieÃlich eigener Recherchen vor Ort.

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Section 1
7
Section 2
25
Section 3
165
Section 4
193
Section 5
265
Section 6
284
Section 7
360
Section 8
372
Section 9
388

Bibliographic information