Abriss der Debatte um die Aufnahme religiöser Bezüge in die Präambel des Europäischen Verfassungsvertrages

Front Cover
GRIN Verlag, May 19, 2008 - Political Science - 18 pages
0 Reviews
Projektarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Politik - Politische Theorie und Ideengeschichte, Note: 2,3, Technische Universität Dresden (für Politkwissenschaft), Veranstaltung: Verfassungspatriotismus, 27 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: „Kennt Brüssel einen Gott?“ (Waschinski, 2007, S. 61) Die Staats- und Regierungschefs der Europäischen Union haben am 29. Oktober 2004 den „Vertrag über eine Verfassung für Europa“ (VVE) in Rom unterzeichnet. Dabei hat der Streit um die Frage der Aufnahme religiöser Elemente in den Vertrag, dem Verfassungsprojekt eine mediale Aufmerksamkeit gebracht, die sonst für Europaangelegenheiten eher untypisch ist. (Kopetz, 2005, S. 12) Bis zuletzt war dabei „die Gretchenfrage, wie es der Kontinent mit der Religion hielte“, (Luf, Potz & Schinkele, 2002, S. 353) sowohl im Verfassungskonvent, als auch auf den Regierungskonferenzen umstritten. Es musste eine Einigung gefunden werden, ob ein direkter Gottesbezug, ein Verweis auf die christlichen Wurzeln oder gar keine Erwähnung religiöser Wurzeln, Einzug in die Verfassung halten solle... In der Arbeitl soll die dynamische Entwicklung der Forderung nach einem Gottesbezug in der EU-Verfassung aufgezeigt werden...
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

aktuellen europäischen Kontroverse Amsterdamer Kirchenerklärung Argumente einiger Akteure Artikel aufgezeigt ausdrücklichen religiösen Bezug Bedeutung und Wirkung Befürworter Christentum Dänemark direkter Gottesbezug Diskussion einiger Akteure hinsichtlich EMRK erste Etappen des Religionsrechts EU-Verfassung Europa im Prozess Europäischen Rat europäischen Religionsrechts Europäischen Union Europäischen Verfassung Exkurs Finnland Formulierung der Präambel französische Staatspräsident Giscard d’Estaing Goerlich Grundlagen religiöser Bezüge Grundrechte Grundrechtecharta Helmut hinsichtlich eines religiösen Huber irischer Ratspräsidentschaft Irland Konvent Konventsmitgliedern Kopetz Laeken laizistischen Tradition Länder im Präambelstreit Lehmann Leinemann Malta Mitgliedsstaaten Nizza Positionierung der Länder Positionierung einzelner Staaten Präambel des Vertrages Präambel des VVE Präambeldebatte Präambelversion Primärrechts rechtliche Verbindlichkeit Regierungschefs Regierungskonferenzen Religionsfreiheit als Leitbild Religionsrechts in Europa religiöse Erbe Europas Riedel Robbers soll sowie Staat-Kirche Staatskirche Staatskirchenrecht in Deutschland Standpunkte einiger Akteure supranationaler Ebene Tradition seines Landes Verabschiedung Verbindlichkeit von Präambeln Verfassung für Europa Verfassung ohne Gottesbezug Verfassungsgeber Verfassungskonvent Verfassungsvertrages Vertrages von Lissabon Verweis Waschinksi Waschinski Weltanschauung Wirkung von Präambeln Wolfgang/Lehmann Zukunft Europas Zypern

Bibliographic information