Abschätzung des Bodenversiegelungsgrades der Siedlungsfläche der Stadt Karlsruhe

Front Cover
GRIN Verlag, Jul 8, 2001 - Science - 86 pages
Diplomarbeit aus dem Jahr 1999 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Bevölkerungsgeographie, Stadt- u. Raumplanung, Note: 1,3, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg (Geographisches Institut), 32 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: 1 Einleitung Die grundlegende Motivation zu dieser Arbeit entstammte dem Willen, eine Diplomarbeit mit praktischem Bezug zu erarbeiten und dies in der Region, in der sich mein Lebensmittelpunkt befindet. Eine umweltrelevante Erhebung, die für Karlsruhe noch nicht vorlag, war eine Karte zur Darstellung des Bodenversiegelungsgrades. Eine Totalerhebung durch direkte Kartierung schied wegen des hohen Aufwandes aus. Da das Umweltamt der Stadt Karlsruhe dabei ist, ein geographisches Informationssystem (GIS) aufzubauen und wegen der Entwicklung in der Geographie hin zur digitalen Verarbeitung, beschloß ich, den Bodenversiegelungsgrad aus digitalen Daten zu ermitteln. Es bot sich hier an, multispektrale Satellitendaten zu verwenden. Hierzu lagen bereits Erfahrungen vor. (KLAEDTKE 1991; ACHEN 1993; SPITZER 1996) Schon bei den Vorbereitungen zeigte sich, daß die Probleme nicht im Verstehen der Grundlagen der Arbeitsmethoden lagen, sondern in der Finanzierung und im Umgang mit dem Computer bestand. Die Fragestellung wurde dahingehend erweitert, ob es möglich ist, mit relativ geringem finanziellem Aufwand und ohne Expertenwissen multispektrale Satellitendaten auszuwerten. Die Diplomarbeit zielt daher einerseits darauf, eine Karte des Bodenversiegelungsgrades der Siedlungsfläche der Stadt Karlsruhe zu erstellen. Andererseits wird geprüft, ob auch Ortsgruppen von Umweltverbänden oder Schulklassen den Bodenversiegelungsgrad über Satellitenbilder abschätzen können. Die Arbeit soll als Arbeitsgrundlage für Nicht-ExpertInnen dienen können. Der Text ist daher so einfach geschrieben, daß er möglichst auch von wissenschaftlich nicht geschulten Menschen verstanden werden kann, aber trotzdem den Anforderungen einer wissenschaftlichen Arbeit genügt. Um die Arbeit am Computer zu vereinfachen, werden im Anhang die Arbeitsschritte für die verwendeten Computerprogramme dargestellt. Die Länge vieler wissenschaftlicher Arbeiten ist für viele Menschen bereits ein Hindernis dieses durchzulesen. Daher wird auf Kürze geachtet. [...]
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

EINLEITUNG
4
FERNERKUNDUNG MIT SATELLITENSCANNERN
26
ERSTELLUNG DER BODENVERSIEGELUNGSKARTE
32
ERMITTLUNG DES VERSIEGELUNGSGRADES
54
PERSPEKTIVE
67

Common terms and phrases

abgeschätzten Versiegelungsgrades Abschätzung des Versiegelungsgrades Anteil Arbeit Arbeitsschritte Ascii Auflösung Baublöcke bebaute Flächen Bereich bestimmt bilinearen Interpolation Boden Bodenschutz Bodenversiegelung Bodenversiegelungsgrad CD-Rom Computer Daher Datei Daten digitale Karte digitalen topographischen Karte durchschnittliche Abweichung Eckpunkte einbezogen Entsiegelung ermittelt Ermittlung des Versiegelungsgrades Erstellung Excel Excel-Tabelle FAVt Fenster Fernerkundung file Flächenanteil der Vegetation Flächennutzungsplan Funktion Gauß-Krüger-Koordinaten geocodierte Bild Geocodierung Geographische Informationssystem große Heidelberg hohe Idrisi for Windows Image Index kalibriert Kanal Karlsruher Modell kartierten Werte Klassifizierung Korrelation Korrelationskoeffizient Kosten Landschaftsplan Luftbildern Mauszeiger Maximum meist Minimum möglich multispektralen muß nahen Infrarot Naturräumliche NDVI Nutzung Objekte ökologische Orientierungswerte Paßpunkte Photogrammetrie Pixel Polygons Prozentpunkte Quadrate Referenzdaten Referenzflächen Regressionsfunktion roten und nahen Satelliten Satellitenbild Satellitenbilddaten Satellitendaten Siedlungsbereich Siedlungsfläche Software Stadt Karlsruhe Städtebauliche Stadtgebiet Stadtviertel stark versiegelten Statistik STIES terrestrisch kartiertem Flächenanteil Testgebiete topographischen Karte Vegetation FAV Vegetation Untergrund versiegelt Vegetationsindizes Verfahren Vergleich Verkehrsflächen versiegelte Flächen Versiegelungsschwerpunkte verwendet VSGe VSGt weitere Zeile

Bibliographic information