Abschied vom Management: 101 Ideen für eine ziel- und werteorientierte Führung

Front Cover
Springer-Verlag, Oct 31, 2012 - Business & Economics - 228 pages
0 Reviews
Umsatz- und Absatzzahlen, Deckungsbeitrage, Margen, Kundensegmentierung und -klassifikation sind nur einige der wichtigen Grossen, an denen im Vertrieb keiner mehr vorbeikommt. In diesem Buch findet der Leser wertvolle Hilfsmittel fur seine tagliche Vertriebsarbeit von Innen- und Aussendienststeuerung uber Vertriebsstrukturanalyse bis hin zu Kundenbewertungssystemen. Mithilfe der Checklisten auf der interaktiven CD-ROM konnen Losungsansatze schrittweise erarbeitet werde
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

2 Führung heute eine Zustandsbeschreibung
27
3 Grundlagen der werteorientierten Mitarbeitersteuerung
33
4 Kontrolle versus Vertrauen
51
5 Führung in einer vernetzten Wirtschaft
62
6 Werteorientierte Führung Esoterik oder Treiber für Zukunftserfolg?
91
7 Berechenbarkeit und Vertrauen Treiber erfolgreicher Führungsarbeit
107
8 Werkzeuge der Führung
116
9 Variable Entlohnung Leistungstreiber oder Erziehung zur Unmündigkeit?
149
10 Aufbau einer einheitlichen Wertehierarchie Die TarokAnalyse
161
11 101 Ideen für eine konsequente Führung das WeEGASystem
169
12 Fallbeispiel Veränderungsprozess eines Unternehmens
221
13 Quo Vadis Führung?
227
Literatur
229
Der Autor
230
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Abschied vom Management akzeptieren Anreizsysteme arbeiten Aufgaben ausreichend Balanced Scorecard Basis bedingt Beispiel beispielsweise beiter Benchmarking benötigen Bereiche Besprechungen beziehungsweise Biesel cetera Chance Coaching Commitment definierten delegieren deshalb Effizienz eher einzelne Mitarbeiter emotionale Entscheidungen entwickeln Entwicklung erfolgreich erreichen Fakten Füh Führung und Mitarbeiter Führungsbereich Führungskonzept Führungskräfte Führungsstil Führungsverantwortliche gemeinsam Gespräch gezielt Herausforderungen hohen Ideen Incentives Informationen Informationskultur instabilen Phasen internen Ist-Situation Kennzahlen Kennzahlen-Cockpits klare Ziele Kompetenzen Komplexität Konsequenz Kontrolle Kreativität Kritikgespräche kritische Kunden Kundenmanagement Kundenorientierung Kundenwert Laisser-faire Leistungen machen Markt meisten Mitarbeiter Menschen Mitar Mitarbeitereinbindung Mitarbeitergespräche möglich müssen Netzwerke neue Mitarbeiter notwendig oftmals Organisation Personalentwicklung persönlichen Polaroid positiv Profitcenter Prozesse Regeln Reifephase Ressourcen schnell schwierig Sicht Spielregeln Springer Fachmedien Wiesbaden stabilen stark steuern strategischen Ziele Strukturen Team Umsetzung Umsetzungserfolg Unternehmen Unternehmensbereiche Unternehmenskultur Unternehmensziele unterschiedliche variablen Veränderungen Veränderungsprozesse Verantwortung Vereinbaren vereinbarten Ziele Verhalten vermeiden vermitteln Vernetzung Vertrauen vertrauensorientierte Vision Vordergrund Vorgehensweise Vorgesetzten Werte Wettbewerb wichtig wieder Zielerreichung zielführend Zielvereinbarungen Zukunft Zusammenarbeit

About the author (2012)

Hartmut H. Biesel war 22 Jahre im Vertrieb in verschiedenen Führungspositionen des Handels und der Industrie tätig. Heute berät er mit seinen Partnern der Apricot GmbH Unternehmen in Organisations-, Marketing und Vertriebsfragen. Hartmut H. Biesel arbeitet seit vielen Jahren erfolgreich als Berater, Trainer und Coach im Bereich Strategie und Führung.

Bibliographic information