Absurde Transzendenz: Interpretation ausgewählter Theaterstücke von Eugène Ionesco

Front Cover
P. Lang, 1989 - Absurd (Philosophy) in literature - 291 pages
0 Reviews
Die vorliegende Studie zeigt anhand von fünf exemplarisch ausgewählten Theaterstücken (u.a. «Les chaises», «Le roi se meurt») auf, daß die gängige Charakterisierung von Eugène Ionescos Theaterwerk als «Absurdes Theater» ergänzungsbedürftig ist. Ergebnis der Analyse ist, daß Ionescos Suche nach Wirklichkeitsfülle in den untersuchten Stücken in Form von verschiedenen Transzendenzbewegungen zum Ausdruck kommt. Insofern diese Transzendenzbewegungen an kein Ziel gelangen, ist Ionescos Theater ein Theater der Schwebe zwischen Leere und Fülle, Sinn und Sinnlosigkeit und somit ein Theater der absurden Transzendenz.

From inside the book

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

A Einleitung
1
B Interpretation ausgewählter Theaterstücke von Eugene
8
dimensionalität Bérengers Gespräch
49
Copyright

3 other sections not shown

Common terms and phrases

References to this book

Bibliographic information