Achtung Glas! Ein Material aus der Sicht der Landschaftsarchitektur

Front Cover
GRIN Verlag, Nov 22, 2004 - Architecture - 114 pages
0 Reviews
Diplomarbeit aus dem Jahr 2000 im Fachbereich Kunst - Architektur, Baugeschichte, Denkmalpflege, Note: sehr gut, Universität für Bodenkultur Wien (Institut für Freiraumgestaltung und Landschaftspflege), 34 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Glas ist ein Material, das nicht auf den ersten Blick als ein gängiger Werkstoff mit dem Berufsbild der Landschaftsplanung in Verbindung gebracht wird. Jedoch hat sich bei näherem Hinsehen und dem Sammeln einer Fülle von Beispielen ein immer spannenderes Thema daraus entwickelt. Dem speziellen Charakter und den Eigenschaften des Baustoffes Glas habe ich mich in vorliegender Arbeit gewidmet. Es soll dieses Material in den Mittelpunkt der Diskussion gerückt und speziell aus der Sicht der Landschaftsplanung betrachtet werden. Wie es in der Architektur bereits seit einigen Jahren einen starken Trend zur Verwendung von Glas gibt, findet diese Entwicklung auch in der Freiraumgestaltung statt. Als besondere Herausforderung habe ich bei dieser Arbeit den besonders stark fließenden Übergang zwischen Architektur und Freiraumplanung empfunden und möchte damit jene ansprechen, die gerne einen Blick über den Tellerrand ihrer Disziplin werfen. Auch in meinen eigenen Entwürfen verwendete ich in letzter Zeit sehr oft Glas. Um dieses Material einsetzen zu können, müssen wir es auch kennen und verstehen. Zu diesem Verständnis möchte ich beitragen und das Interesse für die Verwendung von Glas wecken.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

I
5
II
9
III
14
IV
24
V
32
VI
36
VII
45
VIII
102
IX
106
X
111

Common terms and phrases

Bibliographic information