ADHS und soziales Umfeld - Eine Exploration

Front Cover
GRIN Verlag, 2008 - 134 pages
0 Reviews
Diplomarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Psychologie - Beratung, Therapie, Note: 2,7, Universitat Koblenz-Landau (Zentrum fur empirische padagogische Forschung - ZEPF), 53 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitatsstorung (ADHS) ist zusammen mit aggressiven Verhaltensstorungen die haufigste psychische Storung im Kindes- und Jugendalter. In den vergangenen Jahren und Jahrzehnten hat diese Storung viel offentliches (und Forschungs-) Interesse erfahren. Im Zentrum dieses Interesses standen Fragen wie z.B. diejenige nach der Verursachung der Storung oder nach den Moglichkeiten der verschiedenen Therapieformen. Der Theorieteil der vorliegenden Arbeit stellt die bisherigen Ergebnisse der Forschung zu diesem Thema vor. Das besondere Augenmerk liegt dabei auf Faktoren des sozialen Umfelds. Welche Rolle spielt dieses Umfeld bei der Verursachung und Aufrechterhaltung der hyperkinetischen Storung? Dieser Frage soll in der vorliegenden Arbeit nachgegangen werden. Der empirische Teil der Studie untersucht ganz konkret den Zusammenhang zwischen elterlichem Erziehungsverhalten und Aufmerksamkeitsdefiziten bei Kindern. Die dabei verwendeten Begrifflichkeiten und Messinstrumente werden in den vorangehenden Kapiteln vorgestellt werden. Um den Ubergang vom theoretischen zum empirischen Teil zu erleichtern, ist ein Kapitel eingefugt, welches die bisherigen Erkenntnnisse zu ADHS und sozialem Umfeld nochmals zusammenfasst und ein Modell vorstellt, in dessen Rahmen die zu erwartenden empirischen Ergebnisse eingeordnet werden konnen. Da die zum gegenwartigen Zeitpunkt vorliegenden Ergebnisse zu einer umfassenden Modellbildung nicht ausreichen, ist der vorgestellte Ansatz eher als Arbeitsmodell aufzufassen.

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Bibliographic information