Ergebnisse der Inneren Medizin und Kinderheilkunde/Advances in Internal Medicine and Pediatrics: Neue Folge

Front Cover
Springer Berlin Heidelberg, 1982 - Medical - 196 pages
In den letzten 20 Jahren hat sich das Wissen über Colonpolypen erheblich vermehrt. Das ist zu einem wesentlichen Teil dem zunehmenden Einsatz endoskopischer Techni­ ken bei der Colondiagnostik zu danken. Während sich früher Erfahrungen überwiegend auf Untersuchungen von autoptisch oder chirurgisch gewonnenem Resektionsmaterial gründeten und damit nur eine Momentaufnahme eines begrenzten Darmbereichs mög­ lich war, haben nun größere endoskopische Untersuchungsserien näheren Einblick in Häufigkeit, Verteilung, Wachstum, Art, Dignität und Entwicklung der Colonpolypen erbracht. Die so gewonnenen Kenntnisse haben unmittelbare klinische Bedeutung und sind wichtige Entscheidungshilfen für den therapeutischen Umgang mit Colonpolypen. Es hat sich zeigen lassen, daß nur bestimmte Polypen maligne entarten. Die Mehrzahl der Coloncarcinome geht auf Polypen zurück. Es handelt sich dabei um die sog. neo­ plastischen Polypen (Tabelle 1), die als echte epitheliale Neubildungen von tumorähn­ lichen Veränderungen unterschieden werden (142). Wegen ihrer herausragenden Be­ deutung für die Carcinomentwicklung sollen im folgenden die epithelialen Polypen be­ sonders dargestellt werden.

From inside the book

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Energie und Nährstoffbedarf von Kindern im Alter von 114 Jahren
1
Neoplastische Colonpolypen Mit 12 Abbildungen
77
Endotoxins and the Pathogenesis of Hepatic and Gastrointestinal
117
Copyright

Other editions - View all

Bibliographic information