Aerobic mit Handgeräten: Unterrichtsreihe in der Jahrgangsstufe 12

Front Cover
GRIN Verlag, Jun 28, 2004 - Sports & Recreation - 90 pages
0 Reviews
Examensarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Sport - Sportpädagogik, Didaktik, Note: 1, , Veranstaltung: Zweites Staatsexamen, Sprache: Deutsch, Abstract: Aerobic ist heute durch ganz unterschiedliche Ausprägungsformen gekennzeichnet, die sich aber im Wesentlichen nur durch unterschiedliche Geräte, Trainingsschwerpunkte, Figurtrends und Einflüsse aus anderen Sportarten und Musikrichtungen unterscheiden. Die besondere Rolle von Aerobic in der Fitnesswelt ist unumstritten. Aber auch im Schulsport stellt Aerobic eine enorme Bereicherung dar, weil Jugendliche durch die Musik, ein positives Gruppenerlebnis und Freude an der eigenen Bewegung animiert und motiviert werden können. Mit der vorliegenden Arbeit möchte ich zeigen, dass es sowohl möglich als auch sinnvoll ist den anhaltenden Trend Aerobic in den Sportunterricht der Schulen zu holen und mit bekannten Handgeräten der rhythmischen Sportgymnastik zu verbinden. Durch die Verknüpfung von rhythmisch-tänzerischer Gymnastik (mit Handgeräten) mit der funktionellen Aerobic sollen die Schülerinnen animiert werden ihre Bewegungen in Einklang mit dem Handgerät und der Musik zu bringen. Darin sehe ich eine Chance, die aus der Mode geratenen klassischen Handgeräte für die Schülerinnen wieder attraktiv zu machen und auch gleichzeitig den kreativen Gestaltungsaspekt sowie die gesundheitsförderliche Fitnesskomponente mit einzubeziehen. Über die Fitness- und Gesundheitsperspektive lässt sich für die Heranwachsenden eine Sinngebung erfahren, die eine intrinsische Motivation bewirken und sie zu lebenslangem Sport treiben animieren kann. Des Weiteren bietet die Einheit Aerobic mit Handgeräten die Möglichkeit die Kooperationsfähigkeit sowie die Selbstständigkeit und das Selbstvertrauen der Schülerinnen zu fördern. Zusammenfassend lassen sich die zentralen Fragestellungen der Arbeit folgendermaßen formulieren: Wie schafft man erfahrungsoffene Lehr-Lernsituationen mit dem Ziel die Selbstständigkeit, die Kooperation und das Selbstvertrauen der Schülerinnen zu fördern? Und wie wird man dem hohen Maß an Selbstständigkeit und Sozialkompetenz der Lerngruppe bei gleichzeitiger Heterogenität der Leistungsvoraussetzungen gerecht? Wie lässt sich eine sinnvolle und effektive Verzahnung von Theorie und Praxis erreichen, die über die Vermittlung spezifischer Kenntnisse die Schülerinnen zur Handlungskompetenz befähigt und zugleich den Aspekt der Bewegungsaktivität berücksichtigt?
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einleitung
1
Darstellung der Unterrichtssituation
3
Didaktisch methodische Überlegungen zur Unterrichtsreihe
7
Dokumentation der Unterrichtsreihe
22
Gesamtreflexion und Ausblick
38

Other editions - View all

Common terms and phrases

Abwärmen aeroben Aerobic mit Handgeräten Aerobiceinheit anaerobe anaerobe Schwelle ANHANG anschließenden Arbeitsblatt Arme ASANA Aspekte Aufwärmen Aufwärmphase Aufwärmprogramm Ausdauer Ausdauertraining Ball beats LOW-Impact Bein beispielsweise Belastung Belastungsintensität Beobachtungskriterien Bereich Bewegung gymnastisch Bewegungsfeldern Bewegungskombinationen Bild Boden Choreographien Cool-down Dauermethode Dehnen Dehnung DIDAKTISCH-METHODISCHE ÜBERLEGUNGEN Downbeat Durchführung dynamische Effekt Einheit Energiebereitstellung Entspannung entwickelt Erfahrungen erfahrungsoffenen Fitness Fitness verbessern Fitnessstudio Folgenden Fuß gesundheitsförderliche Gleichgewichtsfähigkeit großen Grundposition Gruppenarbeit Gymnastik mit Handgeräten Gymnastikball Hand Intervallmethode Jane Fonda klassische Handgeräte Kombination konditionellen könnte koordinativen Fähigkeiten Körper trainieren Körpererfahrung kreativen Kurs Kurses Kursteilnehmerinnen kurze Langhantel Leistungsfähigkeit Lernenden Lerngruppe lohnende Pause Methoden motorischen Grundeigenschaften Musik Musikbogen Muskelkater Oberkörper Phrasen Plakat Planung Präsentation Progressive Muskelentspannung Reihe rhythmisch und tänzerisch rhythmischen Sportgymnastik Rhythmus Rhythmusschulung schnell Schorndorf Schritte Schrittkombination Schule Schülerinnen Seite selbstständig sinnvoll sollen sollte sowie Sport Praxis Sportart sportliche Sportunterricht Sportwissenschaft Stab Stretching Superman Takt tänzerisch gestalten Training Übungen Umsetzung Unterricht Unterrichtsreihe unterschiedliche verschiedenen verspüren vorne

Bibliographic information