Akkulturation muslimischer Schüler: Analysen zu Religion und Integrationsstatus

Front Cover
GRIN Verlag, 2011 - 52 pages
0 Reviews
Bachelorarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Methoden und Forschungslogik, Note: 1,0, Friedrich-Schiller-Universit t Jena (Institut f r Kommunikationswissenschaft), Sprache: Deutsch, Abstract: Nie zuvor wurde das Thema der Migration in Deutschland so heftig in -ffentlichkeit, Politik und Medien diskutiert. Beginnend mit den Anschl gen des 11. Septembers 2009 entwickelte sich die Migrationsdebatte in Deutschland zu einer neuen Dimension. Nach jahrelanger Diskussion ber Integration, entflammte Thilo Sarrazin mit der Ver ffentlichung seines Buches Deutschland schafft sich ab: Wie wir unser Land aufs Spiel setzen die Debatten erneut und dies in unerdenkbarem Ausma . Im Fokus stehen dabei muslimische Migranten, die mit rund 3,2 bis 3,5 Millionen Menschen Deutschlands gr te Migrantengruppe darstellen (H nseler, 2009) und inzwischen zum festen Bestandteil der Bev lkerung geworden sind. Im Gespr ch ist dabei die Anpassung muslimischer Migranten an deutsche Lebensweisen und "gewohnheiten und die Integration in die Gesellschaft, wobei besonders Schulen und Bildungseinrichtungen die Aufgabe zukommt, jungen Muslimen den Eintritt und die Eingew hnung in die Gesellschaft zu erleichtern. Die folgende Arbeit besch ftigt sich aufgrund der hoch aktuellen Debatte mit der Akkulturation muslimischer Sch ler in Deutschland und setzt es sich als Ziel, die Einstellungen junger Muslime hinsichtlich Akkulturation und Religion zu analysieren und damit die Relationen zwischen Akkulturationsstrategien, der Religiosit t und dem Integrationsstatus zu untersuchen.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Hypothesen
16
Diskussion
28
Fazit und Ausblick
35
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Abbildung Adaption Akkulturation muslimischer Schüler Akkulturationsforschung Akkulturationsprozess aktuellen Forschungsstand Anomie ANOVA Anteil Aspekte Assimilationsgruppe Assimilationsprofil aufgrund Aufnahmegesellschaft Aufnahmekultur Auswertung beinhaltet beispielsweise Berry Berry's Modell Berrys zweidimensionales Modell berücksichtigt beziehungsweise Brettfeld und Wetzels Brettfeld&Wetzels Chi-Quadrat Cluster Clusteranalyse deutschen Staatsbürgerschaft Deutschland Differenzen Dimensionen drei Einfluss Einflussfaktoren Einstellung empirische Ergebnisse Faktoren Fokussiert Folgenden Forschung Freundeskreis überwiegend Friedrich-Schiller-Universität Jena Gesellschaft Gesundheitsstatus Gruppe Gruppenebene Häufigkeit Haug Herkunftskultur Herkunftslandes Herskovits hohe Homogene Untergruppen Hypothese impliziert Individualebene Individuum Integration Integrationsprofil integrative Strategie Islam Items junge Muslime Kertscher konnte Kontakt zu Deutschen Kreuztabelle kulturelle Identität Marginalisation Maß an Religiosität Mehrheitskultur Menschen Migrantengruppen Migrationspolitik Mittelwerte Modell der Akkulturation möglich muss nachgewiesen neuen Kultur niedrigste Religiosität Person Phase Prädiktoren präferierte Sprache präferierten Akkulturationsstrategie privaten Kontakt Probanden hinsichtlich Prozent Religiosität der Migranten Rudmin Separationsprofil signifikant Skala soll sowie soziale Sprache im Freundeskreis Spracherwerb Sprachkompetenz Stichprobe Stressor Tabelle türkische Sprache Unterschiede Untersuchung Varianzanalysen Version vorliegenden Studie weniger Kontakt Wilamowitz-Moellendorff zeigt Zick Zusammenhang

Bibliographic information