Aktienrecht zwischen Markt und Staat: Eine ökonomische Kritik des Prinzips der Satzungsstrenge

Első borító
Springer-Verlag, 2003. jan. 30. - 360 oldal
Auf der Grundlage institutionenokonomischer Ansatze unterzieht Jacek Bak die Rechtfertigung des zwingenden Aktienrechts theoretisch und empirisch einer kritischen Uberprufung. Im Mittelpunkt steht die Frage, ob das zwingende Aktienrecht gesamtwirtschaftlich hohere Kosten verursacht, als es Nutzen bringt.
 

Mit mondanak mások - Írjon ismertetőt

Nem találtunk ismertetőket a szokott helyeken.

Tartalomjegyzék

Ziel dieser Abhandlung
4
Zwingendes Aktienrecht als Antwort auf das Marktversagen
19
Wirkung des effizienten Kapitalmarktes
30
Kritik der Kritik und zwingendes Aktienrecht
47
Zusammenfassung
74
Marktkräfte als Erlöser?
86
B Investmentfonds
139
Zusammenfassung
185
Ergebnis
209
Zusammenfassung
218
Ergebnis
241
Zusammenfassung
249
Schlussbemerkung
327
Copyright

Más kiadások - Összes megtekintése

Gyakori szavak és kifejezések

A szerzőről (2003)

Dr. Jacek Bak promovierte bei Prof. Dr. Peter Behrens im Rahmen des Graduiertenkollegs Recht und Okonomik der Universitat Hamburg.

Bibliográfiai információk