Aktuelle und zukünftige Geschäftsmodelle von regionalen Radiosendern und Verlagen

Front Cover
GRIN Verlag, 2011 - 24 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Medienokonomie, -management, Note: 1,9, Fachhochschule Kiel, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Diese Hausarbeit behandelt das Thema der Vermarktung von regionalen Tagesinformationen durch Verlagshauser und Radiosender. Es werden die aktuellen Geschaftsfelder von dieser Medien unter-sucht und analysiert. Im Hinblick auf regionale aber auch uberregionale Tagesinformationen vollziehen sich unter anderem durch die Entwicklung des Web 2.0, die sozialen Netzwerke und das veranderte Mediennutzungsverhalten der Jugendlichen, wesentliche Veranderungen im Konsum von Informationen., Abstract: Diese Hausarbeit behandelt das Thema der Vermarktung von regionalen Tagesinformationen durch Verlagshauser und Radiosender. Es werden die aktuellen Geschaftsfelder von dieser Medien unter-sucht und analysiert. Im Hinblick auf regionale aber auch uberregionale Tagesinformationen vollziehen sich unter anderem durch die Entwicklung des Web 2.0, die sozialen Netzwerke und das veranderte Mediennutzungsverhalten der Jugendlichen, wesentliche Veranderungen im Konsum von Informationen. Die klassischen Printmedien haben uber die Jahre solide Finanzierungsmodelle entwickelt die sich mehr oder weniger auch in Krisenzeiten bewahren. Die Verlage und Radiosender kooperieren miteinander und schaffen so attraktive Werbeflachen fur ihre Kunden. Doch in wie weit nutzen diese Medien die neuen Moglichkeiten der digitalen und mobilen Welt? Sind die Unter-nehmen in der Lage auch im Internet und durch digitale Medien ihre Geschaftsmodelle zu rentablen Modellen zu entwickeln? Oder sollten sie gerade deswegen mehr auf ihr Kerngeschaft, die gedruckte Ausgabe Wert legen? Welche Moglichkeiten sehen die Radiosender im Internet? Zunachst werden die klassischen Geschaftsmodelle der Verlage untersucht. Es wird deutlich, wie die Verlage sich finanzieren und in welchem Umfang. Anschliessend werden ihre Erlos-Modelle von Verlagen im Internet untersucht."
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Aktivitäten Aktuelle und zukünftige Andreas Vogel Angaben des BDZV Angebote Anzeigen Anzeigengeschäft Apple attraktiv BECK bezahlt Blogs BREUNIG BUCHER BÜFFEL Co-Branding Consumer Content Dienstleistern digitale Ausgabe Downloads E-Commerce E-Papers eigenen einige Verlage Einschaltquote Electronic-Commerce elektronische Endgerät entwickelt ePaper Erlösmodelle im Internet Finanzierungsmodell gedruckte Ausgabe Geschäftsfeld Geschäftsmodelle von regionalen GRIN Verlag Indirekte Erlöse Internetforum iPhone Jahr Kerngeschäft Kieler könnten Kooperationen kostenpflichtigen Kunden lateralen Diversifikation Medien Medienunternehmen Medienwirtschaft Medium mobilen Mobiltelefon Multimedia Netz neue Geschäftsmodelle neue Märkte neue Möglichkeiten Nikolai Longolius nutzen Online Online-Medien Onlineaktivitäten Onlineangebot Onlinemarkt Page-Impressions Pressewirtschaft privaten Hörfunk Produkte Prosumer Prozent publizistische Inhalte Radiosendern und Verlagen rechtlichen Hörfunk redaktionelles Region regionalen Informationen regionalen Radiosendern regionalen Tagesinformationen regionalen Tageszeitungen Reichweite Rezipienten RStV Rubrikenmärkte Sender Sjurts Smartphone-Besitzer Smartphones Social Media sogenannte Apps Spots Strategie vdz.de Verkauf Verlage und Radiosender Vermarktung Vertrieb Viele Verlage Webseite Weiterhin Werbeflächen Werbeinnahmen Werbekunden Werbemarkt Werbeplatz Werbung wikpedia.org WOLLSCHEID2003 www.radioszene.de Zahl Zeitung Zeitungsverlage zukünftige Geschäftsmodelle Zusatzerlöse

About the author (2011)

A bio is not available for this author.

Bibliographic information