Akustische Impedanzanalyse der Artikulation

Front Cover
0 Reviews
In der vorliegenden Arbeit wurde die Impedanzmethode VTMI fur klinische Anwendungen prototypisch implementiert. Mit dieser Methode konnen die Vokaltraktfiltereigenschaften durch nicht- invasive akustische Messungen bestimmt werden, bei denen ein Schallimpuls vom Mund aus in den Vokaltrakt geleitet wird. Sie eignet sich besonders zur Resonanzanalyse angehaltener, vokalischer Klange, aber auch bei stimmlosen Leuten ist eine Abbildung der Resonanzcharakteristika moglich. Diagnostische Anwendungsmoglichkeiten eroffnen sich bei Patienten mit Artikulationsstorungen oder morphologischen Vokaltraktveranderungen.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einleitung
7
produktion
24
Methode
37
Fehlerabschatzung
77
Fazit Optimierung der VTMIMethode fur klinische Anwendungen
107
Ergebnisse
115
Zusammenfassung
163
Nomenklatur und Abkurzungen
167
B Publikationen
195
Copyright

Common terms and phrases

4500 Frequenz Hz Abschnitt aDiff akustischen Amplitude Analyse Analysebereiche Artikulation aufgrund ausgepr¨agt ausgew¨ahlt Auswertealgorithmus Auswertung Bandbreite befindet beispielsweise definiert Deskriptive Statistik detektiert Detektion Detektionsquote deutlich drei Messwiederholungen durchgef¨uhrt Einfluss Eingriff Endoskopie Ergebnisse F¨allen f¨uhren f¨ur Fehlerbalken Formanten Formantfrequenzen Frauen Frequenz Frequenzbereich Frequenzlage g¨ultigen gew¨ahlt Glottis Gr¨oße Gruppe h¨oher Hintergrundwelligkeit Impedanz Impedanzkurven Impedanzmessungen Impedanzmethode jeweils k¨onnen Kehlkopf klinischen Korrelation Kurven L¨ange l¨asst Laut LPC-Analyse LPC-Formanten LPC-Methode M¨anner m¨oglich m¨ussen Messaufbau Messger¨at Messkurven Messtechnik Messungen Methode Mikrofon Mittelwert Modell Mund Mund¨offnung MW Hz MW SD offen Parameter Patienten Pegel Phonation Phonem Phoneme post-OP pr¨a-OP pr¨asentiert Probanden Prototyp R3 und R4 relative Amplitude Reso Resonanzeigenschaften Resonanzen Resonanzfrequenzen Schalldruck Schallschnelle Schlauch seitlichen Bohrungen Sensoren Signal Spektrum St¨orungen Standardabweichung stark Stimmlippen Stimmsignal Testperson Tonsillektomie unsere unterschiedlichen untersuchten ver¨anderten Vergleich verschlossen Versuchsaufbau vocal tract Vokalen Vokaltraktmodell Vokaltrakts VTMI VTMI-Analyse VTMI-Messkurven VTMI-Messungen VTMI-Methode VTMI-Resonanzen VTTF w¨ahrend der Phonation zeigt zun¨achst zus¨atzlichen zwei

Bibliographic information