Aldi Welche Marke steckt dahinter? -: 100 neue Top-Artikel und ihre prominenten Hersteller

Front Cover
Südwest Verlag, Sep 30, 2008 - Self-Help
1 Review
Neue Ergebnisse der Marken-Detektive

Nah, schnell und einfach, das ist den Deutschen beim Einkaufen am wichtigsten. Daher hat Aldi die zufriedensten Kunden im Deutschen Lebensmitteleinzelhandel (lt. einer aktuellen Studie von McKinsey). Pro Einkauf werden dort durchschnittlich 20,41 Euro für Lebensmittel & Co. ausgegeben. Dass die Beliebtheit der Discounter ungebrochen ist, belegen auch deren nahezu verdoppelte Umsatzzahlen auf 51,9 Milliarden Euro (2006) in den letzten 15 Jahren! Aldi führt mit 4.200 Läden die Spitze mit rund 22 Milliarden Euro Bruttoumsatz 2006 an, noch vor Lidl mit einem Wachstum in 2006 mit gut 10 %.

Grund genug den Markendetektiv ein weiteres Mal auf Tour zu schicken. Einige der Premiummarken, die bei Aldi verkauft werden, wurden bereits im ersten Band entlarvt. Doch da sich das Sortiment des beliebten Discounters ständig erweitert, werden in diesem zweiten Band nun weitere 100 Produkte auf Herz und Nieren geprüft. Besonders die gestiegene Nachfrage nach Bioprodukten und Lebensmitteln für gesunde Ernährung lässt das Angebot beim Marktführer wachsen. Aldi’s oberstes Prinzip: Hohe Qualität zum günstigen Preis. Doch hält der Marktführer, was er verspricht? Erneut werden zahlreiche Produkte sowie Gütesiegel und andere Qualitätskriterien genauestens unter die Lupe genommen. Und dazu gibt es wieder neue Informationen rund um Aldi und seine Zulieferer.

 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Selected pages

Contents

Was ist dran an der DiscounterIdee?
Marken bei Aldi Süd
Amaroy statt Jacobs
Backwaren
Tee und Kaffee
Gebäck und Kekse
Süßigkeiten
Knabberartikel
Gekühlte Fertiggerichte
Fisch
Frischfleisch
Tiefgefrorene Fertiggerichte
Eiscreme
Tiefgekühlte Backwaren
BioProdukte
LightProdukte

Molkereiprodukte
Käse
Wurstwaren
Feinkostsalate
Leo Lausemaus
Wellness und Gesundheit
Hygieneartikel
Copyright

Common terms and phrases

About the author (2008)

Sylvia Schaab studierte Wirtschaftswissenschaften und Englisch. Nach einem Volontariat bei einem großen Verlagshaus machte sie sich als freie Journalistin und Buchautorin selbstständig. Zu ihren Schwerpunkten gehören Verbraucher- und Servicethemen.

Werner Eschenbek hat Studienabschlüsse in Kunstgeschichte, Philosophie, Film- und Medienwissenschaften. Er arbeitete fürs Fernsehen und schrieb bereits zu verschiedensten Themen Artikel, unter anderem auch Restaurantkritiken. Er ist seit 2003 freiberuflicher Texter, Journalist und Buchautor.

Bibliographic information