Alfredo Häberli, design live: Shirana Shahbazi, David Renggli, Walter Pfeiffer, Roman Signer, John M. Armleder, Körner-Union, Stefan Burger

Front Cover
Birkhäuser, 2007 - Architecture - 190 pages
0 Reviews
Der Schweizer Alfredo Häberli (*1964 in Buenos Aires) gehört zu den innovativsten und erfolgreichsten zeitgenössischen Designern: Vom Weinglas zum Stuhl, vom Schuh zum Regalsystem ' er findet für alles eine elegante Lösung, die Funktionalität und Präzision mit Leichtigkeit und spielerischem Charme verbindet. Das von Studio Achermann einzigartig gestaltete Buch über sein Schaffen geht neue Wege in der Darstellung von Design: Einige der namhaftesten schweizerischen Künstler ' Shirana Shahbazi, David Renggli, Walter Pfeiffer, Roman Signer, John M Armleder, Körner Union, Stefan Burger ' inszenieren seine Werke. Das Wechselspiel von Fotokunst und Design macht Form, Funktion und Alltagswirkung von Häberlis Objekten in neuer und ungewohnter Weise sichtbar. Essays von Gianni Jetzer und Stefano Casciani beleuchten Häberlis Werk und die Interpretationen der Künstler vertiefend.

From inside the book

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Section 1
9
Section 2
15
Section 3
73

8 other sections not shown

About the author (2007)

Beda Achermann

Hochschule fA1/4r Gestaltung und Kunst Luzern.

Art Director: Deutsche Vogue.

Creative Director: MAnner Vogue MA1/4nchen und Donna Mailand.

GrA1/4ndung des eigenen Kreativstudios in MA1/4nchen und in ZA1/4rich.

Beda Achermann pflegt engen Kontakt zu Kunstschaffenden in der ganzen Welt und zu den berA1/4hmtesten Fotografen und Illustratoren (Irving Penn, Adam Fuss, Paul Graham, Jack Pierson, Philip Lorca diCorcia, Shirana Shahbazi, Mats Gustafson u.v.m.). Ein wichtiges Anliegen ist ihm auch die FArderungen und UnterstA1/4tzung von jungen Talenten.

Buchprojekte: Jahrelange Zusammenarbeit mit dem renommierten Kunstverlag Schirmer/Mosel (u.a.: Werkbiografie Michel Comte), dem Scalo Verlag (ZA1/4rich/New York) und dem Steidl Verlag.

Corporate Publishing: 1997: Gestaltung des mehrfach ausgezeichneten smart-Buches. In nur sechs Wochen liess er einen WerbetrAger enstehen, der in der Autowerbung neue MassstAbe setzte. Ein Buch voll Kunst, Aoeberraschungen und Witz. Seit 1997 Gestaltung der GeschAftsberichte der Migros (MGB). 2004 Gestaltung des GeschAftsberichts Zumtobel Lighting.

Corporate Identity: Galerie Hauser & Wirth Gestaltung neues Erscheinungsbild. Seit 2003: Anzeigen, Plakate, Einladungskarten, KA1/4nstlerbA1/4cher.

Kampagnen: Yves Saint Laurent, Joop, Bogner, Windsor, Peek&Cloppenburg.

Weltweit: verschiedene ADC-Goldmedaillen.

Gianni Jetzer, geboren 1969 in ZA1/4rich, hat an der UniversitAt ZA1/4rich Kunstgeschichte, Geschichte und Journalismus studiert. Von 1998 bis 2001 Kurator am migros museum fA1/4r gegenwartskunst in ZA1/4rich. Chefredaktor der Zeitschrift material 1998-2001. Direktor der Kunsthalle St. Gallen von 2001 bis 2006;zahlreiche Ausstellungen mit internationalen KA1/4nstlern wie etwa Gelitin, Andro Wekua, Jeremy Deller, Sean Snyder, Aleksandra Mir, Phil Collins. Auszeichnung fA1/4r Kunstvermittler, Bundesamt fA1/4r Kultur, 2005. Seit September 2006 Leiter des Swiss Institute (SI) in New York. Zahlreiche Artikel als Kunstkritiker in Zeitschriften und Zeitungen wie Tages-Anzeiger, Kunst-Bulletin, Parkett, frame, Flash Art International. Herausgeber von BA1/4chern und Katalogen (Andro Wekua, Anti Pure, 20 Jahre Kunsthalle St. Gallen) sowie der Zeitschrift MIUZE.

Bibliographic information