Alkohol, eine anerkannte Volksdroge und ihre Widersprüche

Front Cover
GRIN Verlag, Feb 17, 2011 - Science - 65 pages
0 Reviews
Bachelorarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Biologie - Neurobiologie, Universität Hildesheim (Stiftung), Veranstaltung: Drogen und Suchtprävention, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Arbeit behandelt die komplexe Thematik des legalen Alkohol- Konsums in Deutschland aus verschiedenen Perspektiven und Disziplinen. Alkohol ist mit Abstand die verbreiteste und beliebste psychotrope Substanz in Deutschland und in anderen westlichen Ländern. Welche Gefahren und unterschiedlichen Widersprüche auf gesellschaftlicher, politischer, indivudeller Ebene daraus resultieren, wird genauer untersucht und überblicksartig dargestellt. Fokus der Arbeit liegt in den Widersprüchen und Graubereichen, die aus dem heutigen Umgang mit dieser Droge entspringen. Ebenfalls werden gesundheitliche Auswirkungen ("Puplic- Health") auf individueller sowie auf gesellschaftlicher Ebene dargestellt. Darüber hinaus wird auf die neurobiologische Physiologie der Drogen und auf die Funktion von "körpereigenen Drogen" eingegangen und mit der o.g. Fragestellung verknüpft.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

I
II
16
III
37

Other editions - View all

Common terms and phrases

Abhängigkeit Abstinenz Alkoholabhängigkeit Alkoholabstinenz alkoholbezogenen Probleme Alkoholexzesse Jugendlicher Alkoholindustrie Alkoholintoxikationen alkoholischer Getränke Alkoholismus Alkoholkonsum Alkoholwirtschaft Alkopops ambivalenten Drogenklassifikation Anstieg Bätzing Belohnungszentrum bestehen BMBF BMBF Suchtforschung Bundesamt Deutschland 2010 BZgA BZgA-Studie Cannabis Craving daher demnach Denkschule deutlich Deutsche Hauptstelle Dlabal Dopamin Drogen wie Alkohol Drogenkonsum Drogenkultur Drogenmissbrauch ebenfalls Endorphine Entzugssymptome exogener Drogen exzessiven Alkoholkonsums Felix-Burda-Stiftung GABA-Rezeptoren Gehirn Gesellschaft gestörten Alkoholkultur Hauptstelle für Suchtfragen hierbei hohen Institut für Therapieforschung Internetseite Jahre Kinder Komasäufer konnte Konsequenzen Konsum konsumiert Kontext Kornhuber 2001 körpereigenen Drogen Krankheit Kuttler legalen Drogen Lindenmeyer 2010 Menschen moderaten Alkoholkonsum Neuroadaption Neurophysiologische Neurotransmitter NMDA-Rezeptoren Nucleus accumbens Nutt paradoxen Politik und Zeitgeschichte positiven Prävention Präventionsarbeit Präventionskampagnen Präventionsmaßnahmen protektive Effekt psychischen psychotropen Substanzen Rauschtrinken Risiko Risikofaktor riskante Alkoholkonsum Societäts Druckerei sowie sozialen Statistisches Bundesamt Deutschland Studie Sucht Suchtforschung 2004 Suchthilfe Suchtprävention Suchtverhalten Toleranzentwicklung trinken Trinkmotiven Trunksucht unserer Verlag viele Volksdroge volksumfassenden Weiteren Wissenschaft Zahl Zehentbauer 2010 Zeitgeschichte Droge Alkohol Zusammenhang

Bibliographic information