Alkoholembryopathie

Front Cover
GRIN Verlag, 2008 - 72 pages
0 Reviews
Vordiplomarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Sozialpadagogik / Sozialarbeit, Note: 2,5, Hochschule Fulda, 6 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In der folgenden Vordiplomarbeit zum Thema "Alkoholembryopathie" wird der allgemeine Konsum von Alkohol in der Gesellschaft aufgezeigt, zu welchem ebenfalls die Punkte der Motivation und die Folgen bei ubermaigem Konsum zahlen. Danach gibt es einen Uberblick uber das Hauptthema, der Alkoholembryopathie. Dazu zahlt als erstes eine Definition, ab wann man bei einem Kind von eine Alkoholembryopathie sprechen kann, sowie einen kurzen Einblick in die Geschichte und die Aufzahlung uber die Haufigkeit von Alkoholembryopathie in der Gesellschaft. Ebenso zeigt der nachste Punkt auf, welche pathologischen, neurologischen und psychologischen Storungen bei einem Kind entstehen konnen. Der funfte und letzte Punkt dieser Arbeit bezieht sich auf die Hilfe und Unterstutzung von sozialpadagogischen Einrichtungen in Bezug auf Kinder mit der Krankheit der Alkoholembryopathie.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Die Alkoholembryopathie
8
Pathologische neurologische und psychologische Störungen des Kindes
14
Schlusswort
27
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Alkohol pro Tag alkoholbezogenen Alkoholembryopathie und Alkoholeffekte Alkoholkrankheit Alkoholschäden bei Kindern Allerdings Altersgruppe der 70-79 Altersgruppierungen Beate von Knappen betroffenen Kindes Bier Bindegewebsschwäche Blutalkoholkonzentration Daher Diplomarbeit von Frau Ebenfalls Eltern Entwicklung Entwicklungsverzögerungen Erinnerungsvermögens eventuell Fachhochschule Erfurt Familie FAS-Kindern Fehlbildungen Feinmotorik festgestellt fetalem Alkoholsyndrom Folgen bei übermäßigem Frau Andrea Günther Frühförderung geistigen gesunden Kindern gibt Gramm reinem Alkohol Gruppe Helga Thater Hermann Löser Hilfe Hilfemaßnahmen hohem Schweregrad http://www.gbe-bund.de Hyperaktivität Integrationsklassen Jahr jährigen jeweils Kindern mit Alkoholembryopathie Kopfumfang Körper Krankengymnastik Krankheit Majewski medizinischen meist Mikrocephalie Mitschülern möglich Motivation Motopädie Motorik Mundmotorik Neurologische Person phantasievolle Denken Philtrum Pro-Kopf-Verbrauch Punkte Ratgeber zur Alkoholembryopathie Risikobereitschaft Robert-Koch-Institut Schädigung des Kindes Schädigungsgrad Schlafmitteln Schlafstörungen Schule schwer Sensorische Integrationstherapie sollte sozialpädagogischen Spohr Spracherwerb Sprachtherapie sprechen Störungen Thater und Hermann Therapie Therapieform Therapiemöglichkeiten übermäßigem Alkoholkonsum übermäßigem Konsum Umfeld unserer Gesellschaft Untergewicht unterschiedlich stark ausgeprägten Verhalten Verhaltensstörungen verschiedene viel vorhanden Werk Alkoholembryopathie Werk von Beate wichtig zählen

Bibliographic information