Alleinerziehend: Meine Rechte

Front Cover
C.H.Beck, Mar 5, 2012 - Law - 128 pages
0 Reviews
Streit mit dem Ex-Partner, Stress in der Arbeit und ständiger Zeitmangel: Alleinerziehende stehen täglich vor neuen Hürden, jedoch sollen die Kinder dabei nicht vernachlässigt werden. Kompakt und übersichtlich zeigt Ihnen dieser Ratgeber Ihre Rechte auf und gibt nützliche Tipps. * Welche finanziellen Ansprüche habe ich? (z.B. Unterhalt, staatliche Zuschüsse, steuerliche Vergünstigungen) * Mein Kind ist krank – welche Rechte habe ich am Arbeitsplatz? * Sorgerecht, Namensrecht oder Unterhalt – was muss ich mit dem anderen Elternteil absprechen? * Sozialpädagogische Unterstützung, Betreuungshilfe und Beratungen – welche Maßnahmen bietet das Jugendamt? Die Autorin Frau Dr. Beate Wernitznig ist Fachanwältin für Familienrecht. Sie berät und vertritt Betroffene im Bereich des Ehe- und Familienrechts sowie des Erbrechts. Auch ihre 2001 in München gegründete Kanzlei ist explizit auf das Ehe- und Familienrecht, Erbrecht und auf das Recht der nicht ehelichen Lebensgemeinschaften ausgelegt.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Vorwort
Welche Rechte habe ich am Arbeitsplatz?
Wie sind Elternzeit und Elterngeld geregelt?
Welche Hilfen kann ich vom Jugendamt erhalten?
Anhang
Abkürzungsverzeichnis

Other editions - View all

Common terms and phrases

alleinerziehende Mutter Altersvorsorge angemessen Anspruch auf Kindergeld Antrag Antragstellung Arbeitgeber Arbeitnehmer Arbeitslosengeld Aufwendungen Ausbildung Ausbildungsfreibetrag Barunterhalt beantragen Bedarfsgemeinschaft befristet beide Eltern Beistandschaft Berechnung Berufsausbildung besteht bestimmt Betrag betreuenden Elternteils Bruttomonatseinkommens Doppelnamen Düsseldorfer Tabelle Ehegatte ehelichen Einkommen elterliche Sorge Elterngeld Elternzeit Entbindung Entscheidung ersten Erwerbstätigkeit Erziehung Euro Fall Familie Familiennamen Familienversicherung Frauen Freibeträge Geburt des Kindes gemeinsame Kinder gemeinsame Sorge Gericht gesetzlichen gezahlt gilt grundsätzlich Grundsicherung Hilfe Hilfeempfänger Hilfeplanverfahren Höhe Jahre jedem Elternteil jeweils Jugendamt Jugendlichen Kinderfreibetrag Kindergeld Kindergeld erhalten Kinderzuschlag Kindesunterhalt Kindeswohl Kosten Krankenkasse Krankenversicherung Lebensjahres des Kindes Lebenspartner Lebensunterhalt lebt Leistungen Mehrbedarf Minderjährige Kinder möglich Monate muss Mutterschaftsgeld Mutterschutzfrist Mutterschutzgesetz Nettoeinkommen Partner Personen Regel Regelleistung schriftlich Schutzfrist Schwangerschaft Sonderbedarf Sorgeberechtigten Sorgeerklärung Sorgerecht sozialpädagogische Familienhilfe steht Steuerklasse stillende Mütter Tagesgruppe Teilzeitarbeit Tipp Umgang Umgangsrecht Unterhalt Unterhaltsanspruch Unterhaltsberechtigte Unterhaltspflicht Unterhaltsvorschuss Vater Vaterschaft verheirateter Eltern Vermögen Verringerung der Arbeitszeit Vollendung volljährigen Kindern Vollzeitpflege Voraussetzungen Wochen Wohngeld Wohnung zwei

Bibliographic information