Alois Schmitt

Front Cover
Horst Zänger
Books on Demand, 2011 - 94 pages
0 Reviews

Georg Alois Schmitt wurde am 2. Februar 1827 in Hannover geboren. Er war der Sohn des Komponisten und Musikpädagogen Aloys Schmitt. Zuerst lernte Schmitt das Klavierspiel bei seinem Vater, danach wurde er in Offenbach von Johann Georg Vollweiler in Musiktheorie unterrichtet. Nach ausgedehnten Konzertreisen als Pianist wurde er 1857 Hofkapellmeister in Schwerin. Schmitt hatte in den 36 Jahren seines Engagements große Verdienste sowohl um das Theater als um die Pflege der Musik in Mecklenburg. Er schrieb die komische Oper in zwei Akten Trilbi (1845), Werke für Orchester, Kammermusik und Lieder. Am bekanntesten ist jedoch seine Arbeit an den Werken von Wolfgang Amadeus Mozart. So vervollständigte er Mozarts unvollendete Messe C-Moll KV 427 und setzte die Fantasie f-Moll KV 608 (ursprünglich für mechanische Orgel) für Orgel und Streicher. Schmitt schuf ferner ein umfangreiches Werk aus Vokalkompositionen. Er heiratete 1873 in Schwerin die Sängerin Cornelia Czany.Nach seiner Pensionierung 1892 verbrachte er seine letzten Lebensjahre in Dresden, wo er 1896 einer der Gründer der Mozartgesellschaft und deren erster Vorsitzender wurde.

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Bibliographic information