Als die Moldau noch die Wulda war: Erinnerungen an Prag und den Böhmerwald

Front Cover
BoD – Books on Demand, 2004 - Germans - 120 pages
0 Reviews
Erinnerungen an Prag und den Bohmerwald. Elisabeth Prack wurde 1930 in Prag geboren. Besuch der deutschen Volksschule. 1939 zog die Familie nach Friedberg in den Bohmerwald. Im Mai 1946 musste die Familie Friedberg verlassen. In Osterreich erwartete sie der aus dem Krieg heimgekehrte Vater. Liebevolle literarische Erinnerungen an die verlorene sudetendeutsche Heimat. Auch mit den stimmungsvollen Illustrationen wird der Heimat in Prag und im Bohmerwald gedacht. Die Zeichnungen stammen von Othmar Sackmauer. Mit einem historischen Artikel uber das Schicksal der Sudetendeutschen.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

ALS DIE MOLDAU NOCH DIE WULDA WAR
8
DIE MOLDAULORE
19
DAS KLEINE KROKODIL
28
ZWEI SCHULEN
48
AUSGELITTENE WEHMUT
62
MEINE MUTTER
74
DIE AHNEN
82
DAS LETZTE JAHR
91
DIE NARBEN DER TRAUDE P
98
DAS SCHICKSAL DER SUDETENDEUTSCHEN
107
Copyright

Common terms and phrases

Bibliographic information