Als die Welt still stand: Galileo Galilei - verraten, verkannt, verehrt

Front Cover
Springer Science & Business Media, Dec 5, 2005 - Juvenile Nonfiction - 244 pages
0 Reviews

Die preisgekrönte Biographie des norwegische Schriftstellers Atle Næss führt den Leser auf eine fesselnde Reise durch die Höhen und Tiefen des Lebens einer der schillerndsten Persönlichkeiten der europäischen Wissenschaftsgeschichte - Galileo Galilei. Mit feinsinniger Empathie entwickelt Naess das Portrait eines Mannes, der sich selbst durch die Zwänge der römischen Inquisition nicht von seinen wegweisenden Forschungen abbringen ließ.

Aus den Rezensionen der norwegischen Ausgabe:

"Mit umfassender Kenntnis und sicherem Erzählstil hebt Næss die epochemachenden Arbeiten hervor, die die Grundlage der modernen experimentellen Naturwissenschaften bilden. Er packt all die vielen Stationen [Galileis] Lebens in ein sehr lesenswertes Buch, das in vielerlei Hinsicht hervorsticht."

Per Anders Madsen, Aftenposten Morgen

"Diese Biographie stellt eine faszinierende kulturhistorische Studie dar und ist daher nicht nur für Leser mit Interesse an Naturwissenschaft und Wissenschaftsgeschichte geeignet. Sie kann auch hervorragend als Roman gelesen werden."

Atle Abelsen, Teknisk Ukeblad

 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

I
1
II
5
III
8
IV
12
V
15
VI
18
VII
21
VIII
25
XXVIII
105
XXIX
111
XXX
116
XXXI
121
XXXII
127
XXXIII
130
XXXIV
133
XXXV
136

IX
28
X
32
XI
34
XII
37
XIII
41
XIV
43
XV
47
XVI
49
XVII
52
XVIII
55
XIX
59
XX
62
XXI
68
XXII
81
XXIII
85
XXIV
89
XXV
94
XXVI
97
XXVII
102
XXXVI
141
XXXVII
144
XXXVIII
151
XXXIX
156
XL
162
XLI
167
XLII
180
XLIII
191
XLIV
196
XLV
202
XLVI
208
XLVII
213
XLVIII
220
XLIX
224
L
225
LI
233
LII
240
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

References to this book

About the author (2005)

The author was born in 1949. He studied language and literature at Oslo University and worked for some years as a teacher at various levels before becoming an independent writer of novels and non-fiction. Among his books is a novel about the Italian painter Caravaggio, translated into English under the title "Doubting Thomas" [in German as "Caravaggio's Flucht"]. His biography of Galileo won the Brage Award for best Norwegian non-fiction book in 2001. NA]ss' most recent work is a biography of the Norwegian painter Edvard Munch.

Bibliographic information